Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Projekte / Hilfe für Haiti - Aktuell 2016 - Es gibt noch Hoffnung

Hilfe für Haiti - Aktuell 2016 - Es gibt noch Hoffnung

HAITI: Gottes Treue trotz Katastrophen

Ein Land am Abgrund
Haiti liegt in der Karibik in Zentralamerika und umfasst den Westen der Insel Hispaniola. Der Ostteil der Insel ist die Dominikanische Republik. Haiti gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Auf dem Welthunger-Index liegt Haiti auf einem der letzten Ränge.
Immer wieder wurde und wird Haiti von schweren Naturkatastrophen heimgesucht. Das verheerende Erdbeben im Jahr 2010 bildete den traurigen Höhepunkt einer Serie von Katastrophen, zu welcher nun im Oktober ein weiteres Kapitel gekommen ist.
Am 4. Oktober traf der Hurrikan Matthew mit Windgeschwindigkeiten von 230 km/h als stärkster Hurrikan seit über 50 Jahren auf Haiti. Über 1000 Menschen kamen um, Hunterte wurden verletzt, Zehntausende sind obdachlos. Die Felder in den vom Hurrikan betroffenen Regionen sind vollständig zerstört.
Wegen Mangel an sauberem Trinkwasser droht bereits die nächste Katastrophe hereinzubrechen, nämlich eine Cholera-Epidemie.

haiti_201610_1.jpg

Zeichen der Liebe
Tief bewegt haben uns verschiedene Mails und Telefonate von Missionsfreunden hauptsächlich in Deutschland und in der Schweiz, welche sich über die Lage in Haiti erkundigt haben und uns ihre Gebete und besondere Spenden zugesichert haben.
Wie dankbar sind wir zusammen mit unseren Glaubensgeschwistern in Haiti für alle, die diese schwere Last mittragen helfen.
Ganz herzlichen Dank!

haiti_201610_2.jpg

FD-Schulen - Orte der Hoffnung
Wie glücklich sind jene, die einen Platz in unseren Schulen bekommen haben. Dort erwarten sie nebst einer fundierten Ausbildung auf christlicher Grundlage auch eine Mahlzeit - für viele die einzige überhaupt.
Auch wenn wir nicht wissen, ob und wie wir den Verpflichtungen der nächsten Monate nachkommen können, wissen und vertrauen wir darauf, dass der HERR einen Plan der Gnade und Liebe hat.
Er kann eingreifen! Der Herr ist treu!

Ein Zuhause für Kinder
Unsere Hilfe für Waisenkinder ist heute wichtiger denn je. Chavannes Dorvil schreibt: "Das Projekt der Waisenhäuser ist sehr notwendig. Denn viele Kinder hier in der Region sind verlassen und wissen nicht, wo sie zu essen und zu trinken finden. Wir weinen zum Herrn und flehen vor ihm, dass die einfachen Häuschen für die Waisenkinder bald weitergebaut werden können und wir ihnen ein Zuhause bieten und sie mit dem Nötigsten versorgen können.

Bitte lesen Sie weiter in unserer aktuellen Missionsschrift vom Oktober 2016:

ms246_haiti.jpg


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.