Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Projekte / Neue Nachrichten aus unseren Hilfsprojekten 2018 / Burkina Faso

Burkina Faso

Aus unserer Missionsschrift Nr. 252 vom April 2017

Burkina Faso / Westafrika: Viele Bekehrungen auf Traktate hin

Missionsbericht von François Bouda, FD Burkina Faso

"Du hast mit deinem Blut Menschen für Gott erkauft aus allen Stämmen und Sprachen und Völkern und Nationen" (Offb. 5,9).

Gepriesen sei der HERR; dass Er unsere Missionsarbeit in Burkina Faso auch im vergangenen Jahr gesegnet und mit Ewigkeitsfrucht bestätigt hat und weiter am Wirken ist. Durch die Schriftenverbreitung und durch Evangelisationen können wir die Frohe Botschaft vielen Menschen weitergeben.Ganz herzlich danken wir Euch für all Eure Unterstützung und Euer Mittragen, damit das Werk des HERRN weitergeht und vorankommt.

burkina.jpg

Zahlreiche Verteilteams kaufen jede Möglichkeit zur Evangeliumsverbreitung aus und bringen das gedruckte Wort in verschiedene Länder, Regionen und Ortschaften. Der Bedarf ist groß. Wir beten zur Zeit für die Herstellung von mehreren Millionen Schriften für Westafrika.

Die Einladung für Alle

In verschiedenen Provinzen und Ortschaften des Landes haben zahlreiche Menschen das Evangelium gehört und gelesen, darunter auch Studenten, Häftlinge und Kranke in Spitälern und ambulanten Kliniken. Wir gehen auf die Märkte, in die Schulen, an die Strassenkreuzungen, auf die öffentlichen Plätze... überall hin, um das Evangelium jenen zu bringen, die noch keine persönliche Begegnung mit dem Herrn Jesus Christus gehabt haben.
Evangelist Moïse Zongo beispielsweise predigt und verbreitet unsere Traktate nicht nur in Burkina Faso, sondern auch in Mali, Niger und weiteren Ländern. Über 9'000 Menschen hat er auf seinen Reisen im 2016 persönlich ein FD-Traktat überreicht. 106 Menschen haben daraufhin ihr Leben dem Herrn Jesus Christus übergeben.

burkina2.jpg
Gemeinsam für Christus

Wir arbeiten auch mit verschiedenen
christlichen Gemeinden und Werken
sowie mit mehreren Pastoren, Evangelisten
und Einzelverteilern zusammen.

Im letzten Jahr wurden über
50 Evangelisationskampagnen mit unseren
Schriften durchgeführt.
Es gibt zahlreiche Gelegenheiten, das gedruckte Wort Gottes weiterzugeben, beispielsweise auch an Kreuzungen bei Rotlichtern. Tausende Menschen wurden so mit dem Evangelium erreicht. Wir erhalten nicht Bericht von allen Bekehrungen und können Gottes Wirken nicht überblicken. Aber von 756 Menschen haben wir Zeugnis, dass sie direkt auf die Traktateinsätze hin sich zum Herrn Jesus Christus bekehrt haben. Und wir wissen, dass der HERR noch weitere Seelen über die Zeit der Verteileinsätze hinaus zur Busse und Umkehr ruft. 


Wegweiser zum Leben

Auch durch die Kalender, die wir gezielt an suchende Menschen und zum Aufhängen an besonderen Orten abgeben, wirkt der HERR wunderbar. Zwar stand uns nur eine verhältnismässig kleine Zahl Kalender zur Verfügung, aber bereits von mehreren Empfängern und Lesern wissen wir, dass sie ihr Leben dem Heiland übergeben haben. Die FD-Kalender hängen in Schulzimmern, bei Richtern und Beamten, in Medienredaktionen, bei Entscheidungsträgern in Wirtschaft und Verwaltung, in Geschäften und in Spitälern. Auch einige Mitglieder der Regierung haben den FD-Kalender gerne angenommen.

 

Offene Türen

Für die weitere Missionsarbeit benötigen wir dringend eine grössere Menge an Traktaten. Der Hunger nach Gottes Wort ist so gross und die Türen für die Missionsarbeit sind weit offen.
Immer mehr Glaubensgeschwister möchten die Schriften auch im Missionsbüro abholen. Doch ein geeignetes Büro mit Schriftenlager fehlt uns bisher. Wir hoffen und beten um die Möglichkeit und die Mittel für ein einfaches Schriftenbüro. Für die verschiedenen Evangelisationseinsätze und den Schriftentransport wäre auch ein Fahrzeug eine grosse Hilfe und Erleichterung. Der HERR weiss um diese und die weiteren Bedürfnisse und kann zu Seiner Zeit das Nötige schenken.


Herzlichen Dank

Einmal mehr möchten wir Euch, liebe Missionsfreunde, von ganzem Herzen danken für Eure Unterstützung, Eure Gebete und Eure Gaben, damit viele Sünder mit dem Evangelium erreicht werden und die Rettung im Sohn Gottes finden. Der HERR stärke Euch und sei Euer reicher Vergelter.


Hier können Sie die komplette Missionsschrift lesen
 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.