Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Projekte / Neue Nachrichten aus unseren Hilfsprojekten 2018 / PORTUGAL

PORTUGAL

Aus der Missionsschrift Nr. 252 vom April 2017

Portugal: Das gedruckte Wort Gottes findet einen Weg

Missionsbericht von Heinz und Ruth Mühlheim, FD Portugal

«Er hat mich gesandt, den Elenden gute Botschaft zu bringen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden, zu verkündigen den Gefangenen die Freiheit, den Gebundenen, dass sie frei und ledig sein sollen» (Jes. 61,1).


Gottes Wort

Seit rund fünf Jahren verbreiten wir Traktate, Kalender und Bibelkurse hier in Portugal und den ehemals portugiesischen Kolonien in Afrika. Wir preisen den HERRN für Sein Wirken durch das gedruckte Wort Gottes. In all dieser Arbeit ist uns der persönliche Kontakt mit Christen und Nichtchristen sehr wichtig. In Gemeinden und an Konferenzen stellen wir unsere Traktate und die Möglichkeiten der Schriftenmission vor. Durch die Korrespondenz stehen wir mit den Einzelnen in Kontakt und betreuen sowohl Traktatverteiler als auch Bibelkursteilnehmer und Menschen in inneren Nöten.

252_protugal1.jpg

Biblisch fundierte und christuszentrische Traktate sind ideale Werkzeuge im persönlichen Zeugendienst. An Konferenzen und bei Diensten in Gemeinden kommen manche Glaubensgeschwister erstmals mit dieser segensreichen Art der Evangeliumsverkündigung in Berührung.

 


Treu im Dienst

Es freut uns zu sehen, wie Gott wirkt und dass immer mehr Einzelverteiler ebenso wie auch Gemeinden unsere Traktate schätzen und verteilen. Als Beispiel sei eine Gemeinde in Coimbra erwähnt, die wöchentlich mit einem Schriftenstand auf dem Markt viele Leute mit der Frohen Botschaft erreicht.

252_protugal2.jpg       252_protugal3.jpg

Auf einem Markt von Coimbra, zwischen Lissabon und Porto, werden jede Woche FD-Traktate verteilt. Welch Segen, wenn eine Gemeinde die wunderbaren Möglichkeiten der Schriftenmission erkennt und sich vom HERRN in diesem Dienst gebrauchen lässt.


Erlöst und befreit

Wir staunen auch über Gottes Wirken in den Gefängnissen Portugals. Immer mehr Insassen nehmen an unserem Bibelkurs teil, und einige bekehren sich. Ein Beispiel: Eine Frau sitzt ihre Strafe ab, weil sie ihren Mann getötet hatte. Sie erkennt ihre Sünden, bereut und bekennt sie, übergibt ihr Leben ganz dem Herrn Jesus Christus und will Ihm nachfolgen.


Grosse Nachfrage

Aus Angola / Südwest-Afrika erhalten wir von zahlreichen Gemeinden immer mehr Bitten um Traktate. Die Nachfrage in diesem Land, das einen dreissigjährigen Bürgerkrieg hinter sich hat, ist gross. Bisher konnten wir mit Grosstransporten einer Firma Zehntausende Traktate nach Angola schicken. Diese Türe zum Schriftentransport hat sich leider geschlossen. Bitte betet mit uns, dass der HERR uns die Möglichkeit schenkt, ausreichend Traktate für die Missionsarbeit in Angola im Land selber herzustellen oder durch geeignete Transportmöglichkeiten nach Angola zu bringen.

Von Herzen Danke

Ganz herzlich danken wir Euch für all eure Gebete um Weisheit, Bewahrung, Gesundheit und offene Herzen für die Frohe Botschaft. Möge der HERR auch weitere Glaubensgeschwister zur Mitarbeit im Reich Gottes berufen und weiteren die Bereitschaft zum Mittragen schenken.

 

Hier können sie die komplette Missionsschrift lesen

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.