Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Projekte / Neue Nachrichten aus unseren Hilfsprojekten 2018 / Togo

Togo / Westafrika

Aus der Missionsschrift Nr. 262 vom Februar 2018

Togo: Mit Gottes Kraft

… zum Leben befreit


Das FD-Missionszentrum in Togo ist ein Ort des Gebets und der Glaubensvertiefung, der Wortverkündigung und Schriftenmission, der Heilung und Hilfe. Wir preisen unseren Herrn Jesus Christus, dass von dort aus schon Millionen Menschen in Togo und vielen weiteren afrikanischen Ländern mit dem Evangelium erreicht werden konnten. Tausende Menschen haben ihr Leben dem Sohn Gottes übergeben. Schon Unzählige wurden reich gesegnet. Voller Demut und Dankbarkeit staunen wir über des HERRN Wirken und loben Ihn für Sein Handeln an vielen Seelen.

togo262_1.jpg

Schriftenmission

Der Hunger nach Gottes Wort ist gross. Und das gedruckte Wort Gottes wird sehr gerne angenommen. Viele Christen und Gemeinden schätzen die Möglichkeiten der Traktatverbreitung und setzen sich gerne dafür ein, dass das Evangelium die Menschen in den Städten und Vororten ebenso wie in den Dörfern und abgelegenen Siedlungen erreicht. Ein Container mit über 2,6 Millionen Schriften – Traktate und Bibelkurse, Evangelien und Neue Testamente, Bibeln und glaubensstärkenden Schriften – wird schon in wenigen Wochen in Westafrika ankommen. Unsere Mitarbeiter und Hunderte Glaubensgeschwister erwarten sehnlichst diese kostbare Fracht mit Gottes Wort.

Medizinisches Zentrum

Unser Herr Jesus Christus hat als erstes den geistlichen Hunger der Menschen gestillt. Während Seines Erdenlebens war Er aber auch um ihr leibliches Wohlergehen besorgt. Der Sohn Gottes heilte viele Kranke und speiste Tausende Menschen. So sehen wir den klaren Auftrag, nach Möglichkeiten uns auch der körperlichen Leiden und materiellen Nöte der Menschen anzunehmen und ihnen die Liebe Gottes auch durch die Tat nahe zu bringen. Freundes-Dienst kümmert sich beispielsweise um Waisen- und Strassenkinder und ermöglicht eine Berufsausbildung.

togo262_2.jpg     togo262_3.jpg

In unserem medizinischen Zentrum in Lomé werden Kranke ambulant oder stationär behandelt, Impfungen durchgeführt, Schwangerschaften und Geburten begleitet und Aufklärungsaktionen z.B. bezüglich Hygiene und Krankheitsvorsorge gemacht. Unser Ambulatorium bietet eine einfache medizinische Grundversorgung und arbeitet für schwierigere Fälle mit einem grösseren Spital zusammen. Als von der WHO, der Gesundheitsorganisation der UNO, anerkanntes Zentrum unterstehen wir den entsprechenden Auflagen und Kontrollen.

 

Hier können Sie die komplette Missionsschrift lesen

 


 

Aus der Missionsschrift Nr. 254 vom Juni 2017

Die Liebe Christi verändert Herz und Leben

Die Strahlkraft des Evangeliums

Als vor über 20 Jahren der Grundstein für das FD-Missionszentrum in Togo gelegt wurde, führte unser Herr Jesus Christus die Wahl des Ortes so, dass es zu einem wichtigen Ausgangspunkt für viele evangelistische Aktionen und praktische Hilfeleistungen werden konnte.

254_1.jpg   Direkt an der kürzlich
   ausgebauten 
   Hauptverkehrsachse ins
   Landesinnere und zum
   nördlichen Nachbarland
   Burkina Faso gelegen, ist das
   FD-Zentrum ein Ort der
   Zurüstung und Gemeinschaft
   von Christen aus
   verschiedenen Gemeinden
   und Kirchen und ein Ort des
   Austausches und der
   Schulung für die Evangeliumsverkündigung in Togo. Wir preisen den HERRN für die Strahlkraft, die Sein Wort, welches vom Zentrum aus mündlich und schriftlich weitergegeben wird, in ganz Togo und über die Landesgrenzen hinaus hat.


Berührte Herzen

Evangelisationsteams werden zum Dienst ausgerüstet, tragen die Frohe Botschaft in die Quartiere der Städte und verteilen die Traktate auf den Straßen und bis in entlegene Dörfer. Der Hunger nach Gottes Wort ist groß. Die Menschen nehmen die Traktate gerne und mit Freude entgegen. Dabei wird ein Traktat nicht nur von einer Person gelesen. Vielmehr werden die Traktate weitergereicht oder jemand liest  einer ganzen Gruppe das Traktat vor. Der HERR berührt die Herzen durch die klaren, biblisch fundierten und christuszentrischen Botschaften. Durch den schriftlichen Bibelkurs, durch Evangelien, Neue Testamente und ganze Bibeln und durch weiterführende Schriften werden die Neubekehrten im Glauben weitergeführt und gefestigt.   254_2.jpg

 

Früh zu Jesus

Im FD-Missionszentrum kommt auch der Kinder- und Jugendarbeit eine wichtige Bedeutung zu. Schon früh sollen die Kinder mit dem Evangelium erreicht werden. Aus den umliegenden Dörfern kommen sie beispielsweise zu Kindertagen im Zentrum zusammen und hören die Botschaft der Liebe Gottes. Es herrscht Freude im Himmel über jeden Sünder, der Busse tut, (vgl. Luk. 15,7). Welche Gnade, wenn dies schon in jungen Jahren geschieht.

254_3.jpg


Leben mit Zukunft

Ein weiterer Arbeitsbereich ist auch die Ausbildung von jungen Mädchen, welche auf der Strasse leben mussten oder aus äusserst schwierigen Verhältnissen kommen. Sie finden im Zentrum ein Zuhause und können eine dreijährige Lehre als Schneiderin absolvieren. Wir sind dankbar, dass schon verschiedene Mädchen diese Möglichkeit erhalten und die staatliche Abschlussprüfung erfolgreich bestanden haben. Für sie hatte im Zentrum ein neues Leben begonnen: beschützt und befreit von Gewalt und Missbrauch auf der Strasse, das erste Mal überhaupt ein echtes Zuhause, eine Schul- und Berufsausbildung als Grundlage für ihre Zukunft und ganz besonders und als erstes die Liebe Gottes und die Erlösung im Herrn Jesus Christus.


Ganzheitlich geheilt

Hilfe an Leib, Seele und Geist – dies erfahren viele Menschen, welche medizinische Hilfe im Missionszentrum in Anspruch nehmen. Unsere Abteilung für ambulante Behandlungen, unsere Geburtenstation und einige Betten für schwer Kranke ebenso wie die Apotheke und die medizinische Versorgung in den Dörfern sind seit Jahren ein reicher Segen. Wir preisen den HERRN für Sein Wirken und jede Seele, die unseren Herrn Jesus Christus als grossen Arzt erfahren hat, der von den Wunden der Sünde heilt und das neue Leben schenkt.


Ganz herzlich danken wir allen Missionsfreunden für die treue Unterstützung im Gebet und Geben, dass das Wort Gottes weiter so kraftvoll laufen und verkündigt werden kann. Der HERR segne Euch!

 

Hier können Sie die komplette Missionsschrift lesen
 


 

Aus der Missionsschrift Nr. 250 vom Februar 2017

togo.jpg    Vom FD-Missionzentrum in Lomé
    aus werden Tausende Menschen
    mit der Frohen Botschaft erreicht.
    Wir preisen den HERRN für Sein
    Wirken. Gott erhört Gebete und
    schenkt Neugeburten.
    Die mündliche Wortverkündigung
    im Zentrum und in den Dörfern,
    die Verbreitung des gedruckten
    Wortes Gottes durch unsere
    evangelistischen Traktate,
    Evangelien, Bibeln und   glaubensstärkenden Schriften und die Werke tätiger Liebe (medizinisches Ambulatorium, Ausbildung / Schulen, Aufbauprojekte) bestätigt der HERR mit Ewigkeitsfrucht.

Der Höhepunkt eines Dorffestes ist, dass die Kinder und Jugendlichen eine Missionszeitschrift erhalten. Freudig präsentieren sie ihr Geschenk.

Auf Straßen und Plätzen, in Hinterhöfen und an abgelegenen Orten – überall erreichen die FD-Traktate suchende Seelen und bieten sich Möglichkeiten, das Wort Gottes weiterzugeben. Menschen bekehren sich. Die Türen für das Evangelium sind an vielen Orten weit offen. Entsprechend gross ist der Bedarf an Traktaten und Schriften. Auch unsere Zweigstelle in Burkina Faso braucht dringend wieder Traktate.

Hier können Sie die komplette Missionsschrift lesen

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.