Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Traktate / Ein neuer Anfang / Herzliche Einladung

zurück zur Übersicht

Herzliche Einladung

Eine Einladung - ganz persönlich für Sie. Es ist eine besondere und wichtige Einladung. Bitte nicht verpassen!

BILD
(Zum Vergrößern Bild anklicken)
Artikelnummer:
106
Preis:
gratis
Bestellmenge:
Stückzahl wird jeweils auf die nächsten 10er aufgerundet

Tragen Sie bitte die gewünschte Stückzahl je Sprache ein:

deutsch:
französisch:
italienisch:
spanisch:
rumänisch:
russisch:

Ausführliche Details

Von jemandem eingeladen zu werden, ist etwas Schönes. Meistens ist damit Freude und Entspannung verbunden. Einladungen gibt es ganz verschiedene: zu einem guten Abendessen, zu einem Konzert-Besuch, zu einem Fest und vieles mehr.
Auch Sie sind heute eingeladen, Sie ganz persönlich. Es ist eine besondere und wichtige Einladung. Und der Eintritt für Sie ist bereits bezahlt!
Von Gott selber kommt die Einladung. Er liebt Sie und sehnt sich nach Gemeinschaft mit Ihnen. Gott liebt und sucht alle Menschen. Aber unsere Sünde trennt uns vom heiligen und gerechten Gott.
Schon die ersten Menschen waren Gott ungehorsam und haben sich gegen Ihn versündigt. Gott suchte sie. (vgl. 1. Mose 3,8-9)  Doch wegen ihrer Sünde und Eigenwilligkeit musste Er sie aus dem Paradies, dem Garten Eden, vertreiben. Seither sehnt sich der Mensch insgeheim ständig nach dem wahren Leben.
Kennen auch Sie diese Sehnsucht?
Was wird nicht alles unternommen, um mehr vom Leben zu haben. Viele stürzen sich in zeitliche Vergnügen und lassen sich von Aberglaube und Materialismus versklaven. Wieder andere suchen das Leben in der Mystik, vertiefen sich in Yoga, autogenem Training, Esoterik, transzendentalem Denken und Meditation, fröhnen der Astrologie und dem Okkultismus oder suchen Hilfe in nicht erlösenden Religionen, z.B. im Islam, Buddhismus, Hinduismus, in Logen und in Sekten. Ein Mensch kann in Ekstase fallen – und wird dennoch am ewigen Leben vorbeigehen. Unsere Sünde führt uns unweigerlich ins ewige Verderben.

Der lebendige Gott ist aber ein Gott der Liebe. Er will nicht, dass wir verlorengehen. Darum lädt Er alle Menschen ein:
«Wen dürstet, der komme; und wer will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst!» (Offb. 22,17)
Diese Einladung gilt allen, auch Ihnen. Den Eintritt für Sie hat unser Herr Jesus Christus, der Sohn Gottes, mit Seinem Leben, Seinem Blut teuer bezahlt. Es gibt nur einen Weg zu einem sinnerfüllten und wirklich glücklichen Leben hier auf Erden und zum Leben, das über den leiblichen Tod hinaus reicht, zum ewigen Leben! Jesus Christus spricht: «Wenn jemand dürstet, der komme zu mir und trinke!» (Joh. 7,37)
Wer zum Sohn Gottes kommt, d.h. wer an Ihn glaubt und Ihm sein Leben ausliefert, der empfängt die Vergebung aller Sünden. Es ist die Sünde, die den Menschen von Gott trennt und das ewige Leben verhindert. Am Kreuz hat Jesus Christus zur Sühnung aller Sünde unter viel Leiden Sein Leben gelassen. Als Unschuldiger litt und starb Er um unserer Sünde willen. Gott hat Ihn aber von den Toten auferweckt. Unser Herr Jesus Christus lebt und ruft auch heute: «Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; so will ich euch erquicken. Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen!» (Matth. 11,28-29)

Die Einladung Gottes zum ewigen Leben gilt allen! Entscheiden muss sich aber jeder Mensch selber.

  • Diese Einladung annehmen, bedeutet: Vergebung aller Sünden, ein Neuanfang, ein neues Leben in tiefer Gemeinschaft mit dem Herrn Jesus Christus, Friede, Freude, Kraft und göttliche Hilfe in jeder Lebenslage und die Gewissheit des Heils, des ewigen Lebens in der himmlischen Herrlichkeit.
  • Diese Einladung ablehnen, bedeutet: den einzigen Weg zu Gott ablehnen und damit Verlorenheit, ewige Verdammnis.

«Wer will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.» (Offb. 22,17)  Gott lässt dem Menschen den freien Willen. Er zwingt niemanden zur Bekehrung. Die Bibel zeigt klar, dass wir selber vor Gott verantwortlich sind. Die Bekehrung ist eine persönliche Willensentscheidung. Nur wer Jesus Christus vollumfänglich als persönlichen Erlöser und Herrn annimmt, empfängt «das Wasser des Lebens».
Allein im Herrn Jesus Christus ist das Heil, die Erlösung von Sünde und Gebundenheit. Er stillt unseren Durst und schenkt uns das ewige Leben. Als Kinder Gottes dürfen wir in jeder Lebenslage und auch mit jedem Anliegen allezeit im Gebet zum Herrn Jesus Christus, dem gekreuzigten und auferstandenen Sohn Gottes, kommen. Er hilft uns! Er lässt uns nie im Stich!

Heute sind Sie vor die Entscheidung gestellt. Treffen Sie bitte die richtige Wahl! Bekehren Sie sich zum Herrn Jesus Christus, indem Sie demütig Ihm im Gebet alle Ihre Sünden bekennen; bitten Sie Ihn um Reinigung durch Sein Blut, das Er am Kreuz auch für Sie vergossen hat; lassen Sie fortan Ihr Leben von Ihm bestimmen. Jesus Christus macht Ihr Leben neu. Der Heilige Geist zieht in Ihr Herz ein und gibt Ihnen die Gewissheit, dass Sie erlöst und ein Kind Gottes sind. Lesen Sie täglich in der Bibel und lernen Sie den HERRN, Seine Liebe zu Ihnen und Seinen Willen für Ihr Leben, besser kennen. Nehmen Sie Gottes liebevolle Einladung an und entscheiden Sie sich heute für den Herrn Jesus Christus. Es lohnt sich!
Beten Sie folgendes Gebet:
«Herr Jesus Christus, ich danke Dir, dass Du auch für mich am Kreuz gestorben bist. Ich preise Dich, dass Du auferstanden bist und lebst und Du mir das neue Leben schenkst. HERR, ich bekenne Dir alle meine Sünden (...). Vergib mir. Mach mich rein und frei. Dir übergebe ich jetzt mein Leben ganz. Herr Jesus Christus, ich will Dir nachfolgen und mit Dir leben. Amen.»

Sprache: deutsch

(1)

Sprache: französisch

(2)

Sprache: italienisch

(3)

Sprache: spanisch

(7)

Sprache: rumänisch

(24)

Sprache: russisch

(30)

Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.