Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Traktate / Ein neuer Anfang / Jung und mittendrin

zurück zur Übersicht

Jung und mittendrin

Stress mit den Eltern, in der Schule, am Ausbildungsplatz... Viele schalten ab - Partys, Fun, Vergnügen - und wohin mit den Problemen? Das Leben hat Dir mehr zu bieten.

BILD
(Zum Vergrößern Bild anklicken)
Artikelnummer:
83
Preis:
gratis
Bestellmenge:
Stückzahl wird jeweils auf die nächsten 10er aufgerundet

Tragen Sie bitte die gewünschte Stückzahl je Sprache ein:

deutsch:
französisch:
italienisch:
holländisch:

Ausführliche Details

Vielleicht geht es Dir wie so vielen anderen auch. Du denkst: «Das Leben kann ganz schön hart sein.» Stress in der Schule oder am Ausbildungsplatz, Stress mit den Eltern. Alle fordern und wollen mehr. Der Druck ist groß – und die Enttäuschungen auch. Beispiel: Trotz vielen Bewerbungen keine Lehrstelle oder keine Arbeit. Und wer in die Welt schaut und an die Zukunft denkt, bekommt gerade noch den Rest: Ungerechtigkeit und Kriege, Terror und Gewalt, immer mehr Probleme im Land, eine mehr und mehr zerstörte Natur. Wo soll da eine Grundlage und ein Sinn fürs Leben sein? Welches Ziel soll es da geben?

Wie abschalten und das sinn- und ziellose Leben mit so vielen Problemen etwas vergessen? Viele meinen: durch Partys, nächtelanges Durchtanzen, Rumhängen mit Freunden, in Cliquen und Gangs, Alkohol, Rauchen, Kiffen, Extasy und andere Drogen… Etliche wiederum kapseln sich ab. – Gibt es denn keinen anderen Weg, keine wirkliche Lösung?

Auch Usia stand unter enormem Druck. Er war gerade mal 16 Jahre alt und musste große Verantwortung übernehmen. Man erwartete viel von ihm, denn er wurde König über Israel. Die Bibel erzählt von Usia: «Er tat, was dem HERRN wohl gefiel… und er suchte Gott… und solange er den HERRN suchte, ließ es ihm Gott gelingen.» (2. Chronik 26,3-5)  Darum blieb er 52 Jahre lang König.

Er hatte auch viele Schwierigkeiten zu meistern. Gott half ihm und gab ihm Gelingen. Ob Du nun gerade sechzehn, älter oder jünger bist und wie Dein Leben auch aussieht – Gott hat das gleiche vor mit Dir: Er will Dir helfen und Dir ein klares Lebensziel und Gelingen schenken! Es kommt dabei nicht auf Dein Alter und nicht auf Deine Situation an. Entscheidend ist allein Dein Verhältnis zum lebendigen Gott.

«Usia tat, was dem HERRN wohl gefiel.» Und Du? Fragst Du nach Gott und danach, was Ihm gefällt? Ist Dein Leben mit Gott in Ordnung? – Die Bibel sagt, dass wir alle Sünder sind und nicht Gott wohlgefällig gelebt haben. (Röm. 3,23)  Auch Dich trennt Deine Sünde vom lebendigen Gott. Ohne Vergebung der angehäuften Schuld, keine Gemeinschaft mit Gott.

Wie bekommen wir Vergebung? Wie können wir das alte, ziellose Leben abschließen und neu beginnen? Wir selber schaffen es nicht! Aber Gott hat schon alles dafür getan! Er hat Jesus Christus, Seinen Sohn, in die Welt gesandt, um uns zu erlösen. (Joh. 3,16)  Jesus Christus ist schuldlos am Kreuz gestorben und hat unsere Sünde getragen, den Preis für unsere Schuld bezahlt. Er ist am dritten Tag auferstanden und lebt. Wer an Ihn glaubt und Ihm Sein Leben übergibt, dem schenkt Er Vergebung. Das Blut Jesu Christi reinigt uns von aller Sünde. (vgl. 1.Joh. 1,7)  Der Heilige Geist, der Geist Gottes, bestätigt uns, dass wir erlöst sind. (vgl. Röm. 8,14-16)

Weißt Du, weshalb Jesus dies auch für Dich auf sich genommen hat? Weil Er Dich liebt! Du bist wichtig für Ihn. Er will Deinem Leben einen Sinn und ein Ziel geben! Er will und kann Dir helfen! Darum komm im Glauben zu Ihm. Bekenne Ihm im Gebet Deine Sünden, sage Ihm alles, was Dich belastet. Bitte Ihn um Vergebung und Reinigung durch Sein Blut und übergib Ihm Dein Leben vorbehaltlos. Jesus hat am Kreuz eine ganze Sache für Dich gemacht! Drum mach auch ganze Sache mit Ihm! Gott wird Dir ein neues Leben schenken. Der Friede Gottes zieht in Dein Herz ein. Der HERR macht Dich freudig und zuversichtlich.

Die Bekehrung ist der Anfang eines neuen Lebens mit dem lebendigen Gott. Jesus Christus umgibt und trägt uns mit Seiner Liebe und Gnade. Er hilft uns und führt uns richtig. (vergl. Psalm 23)  Er will Dich segnen und zum Segen für Andere setzen. Auch einem aufrichtigen Christen bleiben Nöte, Schwierigkeiten und Ungerechtigkeiten nicht erspart. Aber in jeder Lebenslage können wir Gottes Hilfe, Seinen Schutz und Seine Leitung erfahren. Wer den HERRN sucht und im Gebet Ihm alles hinlegt, erlebt, wie Er eingreift.

«Solange Usia den HERRN suchte, ließ es ihm Gott gelingen.»
Es ist nicht damit getan, sich einmal zu bekehren und dann wieder so zu leben, wie es uns gefällt. Jesus Christus will, dass wir Ihn stets suchen, Gemeinschaft mit Ihm pflegen und nach Seinem Willen fragen. Den Willen Gottes lernst Du kennen, indem Du täglich in der Bibel liest.

Usia hatte so lange ein gesegnetes Leben, wie er den HERRN suchte. Suche Gott und frage nach Seinem Willen, wenn Du Entscheidungen triffst, bevor Du eine Freundschaft beginnst, wie Du Dein Geld einteilst, mit wem Du zusammen bist und wohin Du gehst.

Übergib Dein Leben gerade jetzt dem Sohn Gottes und bete:
«Herr Jesus Christus, Du kennst mein Leben mit allen Sünden und Schwierigkeiten (...). Vergib mir, dass ich nicht Dir wohlgefällig, nicht nach Deinem Willen gelebt habe. Ich will Dir vertrauen und mein Leben Dir ganz ausliefern. Danke, dass Du am Kreuz auch für mich gestorben bist und dass Dein Blut mich reinigt von allen Sünden. Herr Jesus Christus, schenke mir das neue, ewige Leben in Dir. HERR, lass mich für meine Mitmenschen ein Segen sein. Amen.»

Wenn Du seelsorgerliche Probleme hast, kannst Du uns vertraulich schreiben. Wir beten für Dich! Gerne senden wir Dir auch ein Johannes-Evangelium, wo Du noch mehr über Jesus lesen kannst. Unser Herr Jesus Christus segne Dich!

Sprache: deutsch

(1)

Sprache: französisch

(2)

Sprache: italienisch

(3)

Sprache: holländisch

(6)

Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.