Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Traktate / Lebenshilfe und Seelsorge / Allezeit fröhlich

zurück zur Übersicht

Allezeit fröhlich

Sie erleben Krankheit, Arbeitslosigkeit oder andere Probleme? Jesus Christus hat alle Probleme dieser Welt überwunden. Wer das annimmt, der kann fröhlich sein.

BILD
(Zum Vergrößern Bild anklicken)
Artikelnummer:
31
Preis:
gratis
Bestellmenge:
Stückzahl wird jeweils auf die nächsten 10er aufgerundet

Tragen Sie bitte die gewünschte Stückzahl je Sprache ein:

deutsch:
französisch:
polnisch:

Ausführliche Details

Allezeit fröhlich - das ist unrealistisch - mögen Sie denken. Ein großes Wort, ein schöner Wunsch, mehr nicht. Fröhlich sein zu gewissen Zeiten und in bestimmten Situationen, zum Beispiel bei einem schönen Fest oder nach einem erfolgreichen Tag - das erscheint möglich. Aber in Schwierigkeiten und Problemen, in Krankheiten und Enttäuschungen, da kann man doch nicht fröhlich sein. Oder doch?

Die Bibel, das Wort Gottes, fordert uns auf: "Seid allezeit fröhlich" (1. Thessalonicher 5, 16).

Der allmächtige Gott liebt uns und will nicht, dass wir niedergeschlagen und traurig oder sogar bitter sind. Es ist der Wille Gottes, dass wir fröhlich sind - immer. Nicht nur in Zeiten wo alles gut geht sondern auch in kritischen Lebenslagen und an stürmischen Tagen - eben allezeit! Die Bibel zeigt uns wie das geht.

Ein Minister aus Äthiopien war auf dem Weg nach Damaskus. Viele Fragen beschäftigten ihn. Er las in der Bibel aber verstand sie nicht. Da begegnete ihm Philippus. Gott hatte ihn zu diesem Minister geschickt. Und Philippus, der Diener Gottes, erzählte ihm anhand der Bibel vom Herrn Jesus Christus.

Der Minister sehnte sich nach einem Leben in tiefer Gemeinschaft mit Gott, einem Leben mit Gottes Hilfe und unter seinem Segen, einem Leben mit Freude und Hoffnung. Er bekehrte sich zu Jesus Christus, dem Sohn Gottes und glaubte an ihn. Als Zeichen dafür, dass er nun ganz und gar mit Jesus leben wollte, ließ er sich taufen. Dann lesen wir; "Als sie aber aus dem Wasser heraufstiegen, rückte der Geist des Herrn den Philippus hinweg und der Kämmerer sah ihn nicht mehr, er zog aber seine Straße fröhlich." (Apostelgeschichte 8, 26-40).

Gott schenkt uns nicht eine kurzfristige und an bestimmte Ereignisse gebundene Freude. Die Freude von Gott ist auch nicht oberflächlich wie der Spaß auf einer Party. Der Grund der Freude, die Gott uns gibt, ist vielmehr Gott selber. Wie der Minister (Kämmerer) erhält diese göttliche Freude jeder Mensch, der sein Leben dem Herrn Jesus Christus ganz ausliefert. Jesus Christus, der Sohn Gottes hat aus Liebe zu uns am Kreuz sein Leben gelassen. Er, der Sündlose, hat unsere Sünde auf sich genommen. Die Sünde trennt uns nämlich vom lebendigen Gott und führt uns ins ewige Verderben. Aber "das Blut Jesu Christi, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde." (1. Johannes 1, 7). "Der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn." (Römer 6, 23).

Nur wem seine Sünden vergeben sind, kann allezeit fröhlich sein. Es gilt, alle Scheinfreude abzulegen und die Erlösung anzunehmen, die der Herr Jesus Christus vollbracht hat. Er ist auferstanden und lebt! Allen, die an ihn glauben und ihm vertrauen, schenkt der Sohn Gottes durch den Heiligen Geist die Gewissheit der Vergebung, des neuen Lebens in tiefer Gemeinschaft mit Gott und des ewigen Lebens. Das ist die Grundlage, damit wir allezeit fröhlich sein können.

Besitzen Sie diese Gewissheit? Wenn nicht, dann bekehren Sie sich heute zum Herrn Jesus Christus, indem Sie zu ihm beten und ihm alle Sünden bekennen. Danken Sie ihm für seine Liebe und dafür, dass er Ihnen ein neues Leben, inneren Frieden und wahre Freude schenkt. Bezeugen Sie wie der Minister: "Ich glaube, dass Jesus Christus Gottes Sohn ist." (Apostelgeschichte 8, 37). Gott antwortet! Sie werden eine völlige Befreiung und ein fröhliches Herz empfangen.

Der Minister wurde nicht traurig weil ihm Philippus weg genommen wurde. Auch wenn uns der liebste Mensch entrissen würde, können wir trotzdem fröhlich sein, weil der HERR der Grund unserer Freude ist und uns helfen und weiter führen wird.

Äußere Umstände mögen sehr ungünstig und manche Situation recht schwierig sein - Krankheit, Schmerzen, Einsamkeit, Probleme in der Familie oder am Arbeitsplatz. Dies alles ist keine Entschuldigung, nicht fröhlich zu sein. Als an Jesus Christus Gläubige können wir auch dann fröhlich sein. Jesus selber sagt: "Alles ist möglich, dem der da glaubt." (Markus 9, 23). Die Apostel wurden bedroht, geschlagen und ins Gefängnis geworfen aber sie waren fröhlich und lobten Gott (siehe Apostelgeschichte 5, 41-42). Dies ist möglich, wenn der Grund unserer Freude der Herr Jesus Christus, seine Liebe, seine Erlösung ist.

Die Apostel predigten das Evangelium unerschrocken weiter - trotz des behördlichen Verbots. Wenn Sie Ihr Leben dem Herrn Jesus Christus übergeben haben, Ihnen aber die wahre Freude fehlt und Sie oft bedrückt und verzagt sind, so fehlt es an Ihrem Bekenntnis vor den Menschen.

Wer auf sich selber, seine Fähigkeiten und Stärken oder auch Grenzen und Schwächen, schaut, der kann nicht allezeit fröhlich sein. Der gekreuzigte und auferstandene Sohn Gottes erlöst und befreit auch von aller Ich-Gebundenheit. Jesus ist Sieger und lebt! Im Blick auf den Herrn Jesus sind wir allezeit fröhlich.

Als Erlöste freuen wir uns auch auf die Zukunft. Denn nach unserer Lebenszeit auf Erden erwartet uns die Herrlichkeit des Himmels. Dort gibt es weder Schmerz noch Leid. Wir werden allezeit beim Herrn sein und ihn ehren (siehe Offenbarung 19, 6-7). Die zeitlichen Probleme, wie schwer sie auch sein mögen, sind nichts im Vergleich zu der Herrlichkeit, die uns erwartet (siehe Römer 8, 18). Freuen Sie sich auf die bevorstehende Herrlichkeit und schauen Sie auf Jesus Christus, den Herrn der Herrlichkeit.

Seid allezeit fröhlich!

Wenn Sie seelsorgerliche Fragen haben oder Gebetshilfe wünschen, können Sie uns vertraulich schreiben. Gerne senden wir Ihnen auch kostenlos ein Johannes-Evangelium mit Bibelkurs zu. Der HERR segne Sie!

Sprache: deutsch

(1)

Sprache: französisch

(2)

Sprache: polnisch

(4)

Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.