Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wer wir sind / Geschichte / Meilensteine / 2000er

2000er - Erweiterung

2000

Eröffnung des Seminar- und Gästehauses «ELIM – Haus des Segens» in Biberstein / Schweiz. Schon in den ersten Monaten geniessen Hunderte Gäste beste Erholung und empfangen geistliche Stärkung.

2001

Die Zeitschrift "Freundes-Dienst" ("Missionsschrif" und tägliche Bibellese "Einigkeit im Geist") erscheint in ganz neuem Layout und stark erweitert.

2002

Eröffnung der "BLS - Bibel- und Lebens-Schule" in Biberstein / Schweiz. Diese Jüngerschafts-Ausbildung vereint fundierte Bibelkenntnisse, praktisches Christsein und persönliche Zubereitung zum Dienst.

2003

Eröffnung des medizinischen Ambulatoriums und Einweihung der Kirche in Togo/Westafrika.

Eröffnung eines neuen Schulgebäudes in Haiti/Zentralamerika

Die Zeitschriften in Französisch, Italienisch und Holländisch erscheinen neu vierfarbig und bedeutend umfangreicher.

Herstellung von 500'000 von Johannes-Evangelien "Dein treuster Freund" in Deutsch und Französisch

Der Stiftungsrat gibt der internationalen Missionsarbeit neue, der Grösse angepasste Strukturen.

2004

Verdoppelung der Radiosendungen: jeden Tag bis zu sieben Sendungen, täglich zwei- bis dreimal über Satellit, neu auch Internetradio.

Die Kinderzeitschrift «Komm zum grossen Kinderfreund» erscheint in ganz neuem Layout und stark erweitert.

2005

Erweiterung des FD-Missionszentrums in Togo/Westafrika mit Gemeinschafts-, Schlaf- und Lagerräumen.

Aussenrenovation des FD-Heimes in Biberstein / Schweiz. Auf der Südseite der Fassade strahlt fortan der nachts beleuchtete Schriftzug "Jesus ist Sieger". An der Ostseite hängt ein grosses Holzkreuz.

2006

Am 5. Juni kann Evangelist Josef Schmid seinen 80. Geburtstag feiern. Sein Leben, das er seit Jahrzehnten ganz dem Herrn Jesus Christus geweiht hat, ist ein Beweis für die Liebe, Gnade, Treue und Auferstehungskraft des Sohnes Gottes.

Die "BLS - Bibel- und Lebens-Schule" führt neu die Ausbildung im Klassenverband durch.

Die Radiosendungen über RTL Radio werden neu auch digital ausgestrahlt, über Kurze Welle und teilweise über Mittelwelle.

Spenden an Freundes-Dienst sind nun auch in der Schweiz steuerabzugsfähig. In Deutschland ist dies schon seit Jahren der Fall.

2007

Die Radiosendungen sind nun auch übers Telefon zu hören. Jeden Tag eine neue Radiosendung per Telefon, in Deutschland und der Schweiz zum Ortstarif.

Den «Kinderfreund» gibt es nicht nur als Zeitschrift, sondern auch am Telefon. Jede Woche können Klein und Gross eine neue Geschichte am Kinderfreund-Telefon hören.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.