Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2010 / November 2010 / Dem Herrn dienen, egal was kommt

Dem Herrn dienen, egal was kommt

Und er war auch todkrank, aber Gott hat sich über ihn erbarmt.
(Philipper 2,27)

Ich habe es aber für nötig angesehen, den Bruder Epaphroditus zu euch zu senden, der mein Mitarbeiter und Mitstreiter ist und euer Abgesandter und Helfer in meiner Not; denn er hatte nach euch allen Verlangen und war tief bekümmert, weil ihr gehört hattet, dass er krank geworden war. Und er war auch todkrank, aber Gott hat sich über ihn erbarmt; nicht allein aber über ihn, sondern auch über mich, damit ich nicht eine Traurigkeit zu der anderen hätte. Ich habe ihn nun umso eiliger gesandt, damit ihr ihn seht und wieder fröhlich werdet und auch ich weniger Traurigkeit habe. So nehmt ihn nun auf in dem Herrn mit aller Freude und haltet solche Menschen in Ehren. Denn um des Werkes Christi willen ist er dem Tode so nahe gekommen, da er sein Leben nicht geschont hat, um mir zu dienen an eurer statt.

Philipper 2,25-30

 

Epaphroditus war todkrank «um des Werkes Christi willen» und um des Dienstes willen mit Paulus (V. 30). Schonst Du Dich oder dienst Du dem HERRN um jeden Preis? Gottes Erbarmen wird an treuen Dienern Christi sichtbar. Lasst uns einander fröhlich machen (V. 28). Aufnahme im HERRN mit Freuden «und haltet solche Menschen in Ehren», gilt den christlichen Gemeinden auch heute (V. 29).

Wir danken dem Herrn Jesus Christus für die treuen FD-Mitarbeiter/innen, die trotz Angriffen und Anfechtungen am Sieg Jesu Christi festhalten und treu ihrer Berufung im HERRN ausharren und Ihm mit ungeteiltem Herzen dienen. Möge der HERR in Sein Werk weitere Berufungen als Diakonie-, Ganzzeit-, BLS-, Nebenberuf- und Einsatz-Mitarbeiter schenken und uns in der oft wegen Arbeitsüberlastung geschwächten Gesundheit stärken, bewahren, leiten und segnen. Betet für die Hauptverantwortlichen, Josef und Samuel J. Schmid, das leitende Komitee, den Stiftungsrat und die Leiter der Zweigwerke, dass wir alle Entscheidungen in Demut und göttlicher Weisheit und Kraft treffen und dass unser Herr Jesus Christus allein verkündigt und geehrt wird.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.