Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2010 / November 2010 / Jesus allein!

Jesus allein!

Wenn nur Christus verkündigt wird auf jede Weise.
(Philipper 1,18)

Ich lasse euch aber wissen, liebe Brüder: Wie es um mich steht, das ist nur mehr zur Förderung des Evangeliums geraten. Denn dass ich meine Fesseln für Christus trage, das ist im ganzen Prätorium und bei allen andern offenbar geworden, und die meisten Brüder in dem Herrn haben durch meine Gefangenschaft Zuversicht gewonnen und sind umso kühner geworden, das Wort zu reden ohne Scheu. Einige zwar predigen Christus aus Neid und Streitsucht, einige aber auch in guter Absicht: diese aus Liebe, denn sie wissen, dass ich zur Verteidigung des Evangeliums hier liege; jene aber verkündigen Christus aus Eigennutz und nicht lauter, denn sie möchten mir Trübsal bereiten in meiner Gefangenschaft.

Was tut's aber? Wenn nur Christus verkündigt wird auf jede Weise, es geschehe zum Vorwand oder in Wahrheit, so freue ich mich darüber. Aber ich werde mich auch weiterhin freuen.

Philipper 1,12-18

 

Paulus freut sich, dass seine Gefangenschaft um Christi willen zur Förderung des Evangeliums dient (V. 12-13) und viele Brüder im HERRN neue Zuversicht gewonnen haben und furchtlos das Wort Gottes zu verkündigen wagen (V. 14).

Ob dies aus Neid oder Streitsucht, in guter oder schlechter Absicht geschieht, beschäftigt ihn nicht. Wichtig ist: «Wenn nur Christus verkündigt wird auf jede Weise ... so freue ich mich darüber» (V. 18).

Die Missionsreise von Samuel und Josef Schmid im September nach Togo/Afrika bestätigt, dass der HERR in Afrika durch unseren gemeinsamen Dienst viel Ewigkeitsfrucht wirkt. Täglich bekehren sich Menschen zum Herrn Jesus Christus, und Gläubige erleben Erweckung. Weitere grosse Schriftensendungen (Traktate, Evangelien, Neue Testamente, Bibelkurse und Kalender) werden gemacht. Der weitere Ausbau des Missionszentrums (Neubau eines Waisenhauses und einer Schule) geht vorwärts entsprechend dem hierfür bestimmten Spendeneingang. Betet für die Verbreitung des Wortes Gottes in Togo, Bénin, Nigeria, Ghana und dem neuen FD-Zweig in Burkina Faso, für die Mitarbeiter, Freunde und Gemeinden.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.