Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2010 / Dezember 2010 / Josua tat wirklich alles, was der HERR wollte

Josua tat wirklich alles, was der HERR wollte

So nahm Josua das ganze Land ein, ganz so, wie der HERR zu Mose geredet hatte...
(Josua 11,23)

So nahm Josua dies ganze Land ein, das Gebirge und alles, was im Süden liegt, und das ganze Land Goschen und das Hügelland und das Jordantal und das Gebirge Israel mit seinem Hügelland, von dem kahlen Gebirge an, das aufsteigt nach Seïr hin, bis nach Baal-Gad in der Ebene beim Gebirge Libanon, am Fuße des Berges Hermon. Alle ihre Könige nahm er gefangen und schlug sie nieder und tötete sie. Er kämpfte aber eine lange Zeit mit diesen Königen. Es war keine Stadt, die Frieden machte mit den Israeliten, ausgenommen die Hiwiter, die in Gibeon wohnten; sondern sie eroberten sie alle im Kampf. So geschah es von dem HERRN, dass ihr Herz verstockt wurde, im Kampf Israel zu begegnen, damit sie mit dem Bann geschlagen würden und ihnen keine Gnade widerführe, sondern sie vertilgt würden, wie der HERR dem Mose geboten hatte.

Zu der Zeit kam Josua und rottete aus die Anakiter von dem Gebirge, von Hebron, von Debir, von Anab und vom ganzen Gebirge Juda und vom ganzen Gebirge Israel, und er vollstreckte an ihnen den Bann mit ihren Städten und ließ keine Anakiter übrig im Lande der Israeliten außer in Gaza, in Gat, in Aschdod; dort blieben einige von ihnen übrig. So nahm Josua das ganze Land ein, ganz so, wie der HERR zu Mose geredet hatte, und gab es Israel zum Besitz, einem jeden Stamm sein Teil. Und das Land war zur Ruhe gekommen vom Kriege.

Josua 11,16-23

 

Wenn wir das Buch Josua lesen, sehen wir, wie viel Land einzunehmen war. Es war ein harter Kampf. Josua aber hörte auf die Stimme des HERRN, glaubte an Ihn, gehorchte Ihm und durfte erleben, wie der HERR Sieg um Sieg gab. Eine herrliche Erfahrung, die auch wir machen dürfen, wenn wir unserem Herrn Jesus Christus ganz zur Verfügung stehen.

Betet für FD International und dessen Leiter, Josef und Samuel J. Schmid, um göttliche Leitung in den geistlichen und materiellen Entscheidungen und für die Mitarbeitenden der FD-Zentralstelle, von wo aus die FD-Zweige in aller Welt mit Schriften, Traktaten, Neuen Testamenten, Evangelien, Bibelkursen und auch finanziell versorgt werden. Dazu gehört auch die Versorgung der Schulen, der Hungerleidenden und der ca. 150 Mitarbeiter weltweit sowie die Erledigung vieler Administrativarbeiten (Buchhaltung, Finanzwesen, Rechnungskontrolle, Schriften- und Hilfsgüter-Versand usw.). Betet um göttliche Kraft und Weisheit für alle Mitarbeiter, die auch die vielen Posteingänge (Schriftenbestellungen, Radiohörer- und Kinderpost, Gutscheine, Bibelkurse, seelsorgerliche Briefe usw.) und die Postausgänge, Fax und E-Mail erledigen, sowie um weitere klare Berufungen in diese Dienste.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.