Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / Januar 2011 / Alles Irdische ist vergänglich

Alles Irdische ist vergänglich

Nachdem er bewährt ist, wird er die Krone des Lebens empfangen.
(Jakobus 1,12)

Der Bruder aber, der niedrig gestellt ist, soll sich seiner Erhöhung rühmen, der Reiche dagegen seiner Niedrigkeit; denn wie eine Blume des Grases wird er vergehen. Denn kaum ist die Sonne aufgegangen mit ihrer Glut, so verdorrt das Gras, und seine Blume fällt ab, und die Schönheit seiner Gestalt vergeht; so wird auch der Reiche verwelken auf seinen Wegen.

Glückselig ist der Mann, der die Anfechtung erduldet; denn nachdem er sich bewährt hat, wird er die Krone des Lebens empfangen, welche der Herr denen verheißen hat, die ihn lieben.

Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht auch niemand; sondern jeder einzelne wird versucht, wenn er von seiner eigenen Begierde gereizt und gelockt wird. Danach, wenn die Begierde empfangen hat, gebiert sie die Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert den Tod.

Irrt euch nicht, meine geliebten Brüder:
Jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von oben herab, von dem Vater der Lichter, bei dem keine Veränderung ist, noch ein Schatten infolge von Wechsel. Nach seinem Willen hat er uns gezeugt durch das Wort der Wahrheit, damit wir gleichsam Erstlinge seiner Geschöpfe seien.

Jakobus 1,9-18

 

Aller irdische Reichtum verwelkt wie Gras, fällt ab wie eine Blume. Wie ist Deine Stellung zum Materiellen? (V. 9-11). Anfechtungen müssen ertragen sein und dienen zu unserer Bewährung im Glauben. Davon hängt «die Krone des Lebens» für jeden Gläubigen ab (V. 12). Merken wir uns gut, woher alle Versuchung kommt und welches die Folgen sind: «Begierden ..., Sünde ..., Tod» (V. 13-16). Erwartest Du alle guten Gaben vom Vater des Lichts? Bei Ihm gibt es keine Veränderungen (vgl. Hebr. 13,8). Er ist unser Schöpfer, Er ist «das Wort der Wahrheit» (Joh. 1,1-3).

Wir beten für Freundes-Dienst International mit den über 30 Zweigen, dass die geistliche Ausrüstung, gegründet auf die Bibel, das Wort Gottes, von allen Mitarbeitenden, auch von den neu Eintretenden, in Liebe, Demut und Selbstverleugnung angestrebt wird und Erfolg versprechende, weltliche Einflüsse und Machenschaften erkannt und abgelehnt werden. Betet täglich für die Hauptverantwortlichen, Josef und Samuel J. Schmid, sowie für die verantwortlichen Mitarbeitenden in der Zentralstelle und in den Zweigwerken, dass wir uns vom Heiligen Geist täglich erfüllen und leiten lassen und zu jedem Leidensweg bereit sind.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.