Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / Februar 2011 / Geduld!

Geduld!

Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe.
(Jakobus 5,8)

Wohlan nun, ihr Reichen, weint und heult über das Elend, das über euch kommt! Euer Reichtum ist verfault und eure Kleider sind zum Mottenfraß geworden; euer Gold und Silber ist verrostet, und ihr Rost wird gegen euch Zeugnis ablegen und euer Fleisch fressen wie Feuer. Ihr habt Schätze gesammelt in den letzten Tagen! Siehe, der Lohn der Arbeiter, die euch die Felder abgemäht haben, der aber von euch zurückbehalten worden ist, er schreit, und das Rufen der Schnitter ist dem Herrn der Heerscharen zu Ohren gekommen! Ihr habt euch dem Genuss hingegeben und üppig gelebt auf Erden, ihr habt eure Herzen gemästet wie an einem Schlachttag! Ihr habt den Gerechten verurteilt, ihn getötet; er hat euch nicht widerstanden.

So wartet nun geduldig, ihr Brüder, bis zur Wiederkunft des Herrn! Siehe, der Landmann wartet auf die köstliche Frucht der Erde und geduldet sich ihretwegen, bis sie den Früh- und Spätregen empfangen hat. So wartet auch ihr geduldig; stärkt eure Herzen, denn die Wiederkunft des Herrn ist nahe!

Seufzt nicht gegeneinander, Brüder, damit ihr nicht verurteilt werdet; siehe, der Richter steht vor der Tür! Meine Brüder, nehmt auch die Propheten, die im Namen des Herrn geredet haben, zum Vorbild des Leidens und der Geduld. Siehe, wir preisen die glückselig, welche standhaft ausharren! Von Hiobs standhaftem Ausharren habt ihr gehört, und ihr habt das Ende gesehen, das der Herr [für ihn] bereitet hat; denn der Herr ist voll Mitleid und Erbarmen.

Jakobus 5, 1-11

 

Der Materialismus nimmt überhand «in diesen letzten Tagen» (V. 1-3). Soziale Ungerechtigkeit schreit auch heute zum Himmel, denken wir z.B. an die Hungerleidenden in den Entwicklungsländern (V. 4-6). Geduldig sein, heißt: warten können auf den Früh- und Spätregen. «Stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe.» (V. 7-8). Statt gegen einander seufzen, sollen wir geduldig sein. Unser Herr Jesus Christus führt alles herrlich hinaus (V. 9-11). Bist Du für das Kommen des HERRN bereit?

Unserem Herrn Jesus Christus sei Dank, dass Er die im Reich Gottes Mitarbeitenden täglich für Seinen Dienst ausrüstet und weitere Ihm Ergebene als Diakonie-, ganzzeitliche, BLS-, nebenamtliche und Missionseinsatz-Mitarbeiter in Sein Werk beruft, die selbstlos und nicht nach weltlichen, sondern biblischen Grund-sätzen Ihm dienen wollen. Betet um
Jesu mächtiges Wirken und für uns, dass wir im zunehmenden Kampf geduldig, mit gestärkten Herzen und auf Sein baldiges Kommen ausgerichtet Ihm treu dienen und noch mehr Verlorene zu Ihm führen können. Wir beten um klare Be-rufungen weiterer Diakonie-, Ganzzeit-, Nebenberuf-, BLS- und Einsatz-Mitar-beiter.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.