Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / März 2011 / Zeugnis oder Gesetz?

Zeugnis oder Gesetz?

Und sie verkündeten, wie viel Gott durch sie getan hatte.
(Apostelgeschichte 15,4)

Und aus Judäa kamen einige herab und lehrten die Brüder: Wenn ihr euch nicht nach dem Gebrauch Moses beschneiden lasst, so könnt ihr nicht gerettet werden!

Da nun Zwiespalt aufkam und Paulus und Barnabas eine nicht geringe Auseinandersetzung mit ihnen hatten, bestimmten sie, dass Paulus und Barnabas und einige andere von ihnen wegen dieser Streitfrage zu den Aposteln und Ältesten nach Jerusalem hinaufziehen sollten. So durchzogen sie nun als Abgeordnete der Gemeinde Phönizien und Samaria, indem sie von der Bekehrung der Heiden erzählten und allen Brüdern große Freude bereiteten.

Als sie aber nach Jerusalem kamen, wurden sie von der Gemeinde, den Aposteln und den Ältesten empfangen und berichteten alles, was Gott mit ihnen gewirkt hatte. Aber einige von der Richtung der Pharisäer, die gläubig geworden waren, standen auf und sprachen: Man muß sie beschneiden und ihnen gebieten, das Gesetz Moses zu halten! Da kamen die Apostel und die Ältesten zusammen, um diese Sache zu untersuchen.

Apostelgeschichte 15, 1-6

 

Falsche Gesetzlichkeit führt zu Zwietracht und Streit (V. 1-2). Für Paulus und Silas standen nicht Lehrstreitfragen an erster Stelle, sondern sie «erzählten von der Bekehrung der Heiden und machten damit allen Brüdern große Freude». Gott tat Großes durch sie (V. 3-4). Einige gläubig gewordene Pharisäer wollten das Gesetz des Mose auf die Heidenchristen anwenden. Alle Fragen wurden von den Aposteln und Ältesten behandelt (V. 5-6). Sind wir gesetzlich oder freuen wir uns, wenn Menschen sich bekehren? Falsche Gesetzlichkeit bewirkt Spaltungen und Überheblichkeit und ist Feind der Gnade Jesu Christi. Der Geist Jesu Christi in uns bewirkt Liebe und Barmherzigkeit und lässt die großen Taten Gottes (Bekehrungen) sehen und bezeugen.

Wir beten für die Hörer/innen unserer biblischen Botschaften über Radio, Satelit, Telefon, Internet, Kassetten und CDs und bitten um das mächtige Wirken Jesu Christi in allen Herzen. Betet bitte für die technische Herstellung unserer Tonträger und die möglichst störungsfreie Ausstrahlung unserer Radiosendungen. Möge der HERR auch stets die geistliche Ausrüstung und die nötigen Geldmittel schenken, damit weiterhin täglich Hunderttausende die Frohe Botschaft Jesu Christi hören können.
 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.