Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / Mai 2011 / Bleibe unbeirrbar am Werk des HERRN!

Bleibe unbeirrbar am Werk des HERRN!

Warum sollte das Werk stillstehen, wenn ich es ruhen lasse und zu euch hinabkomme?
(Nehemia 6,3)

Und es geschah, als Sanballat, Tobija und Geschem, der Araber, und unsere übrigen Feinde erfuhren, dass ich die Mauern gebaut hatte und dass keine Lücke mehr daran war — obwohl ich zu jener Zeit die Türflügel noch nicht in die Tore eingehängt hatte —, da sandten Sanballat und Geschem zu mir und ließen mir sagen: Komm und lass uns in den Dörfern in der Ebene Ono zusammenkommen! Sie hatten aber im Sinn, mir Böses anzutun.

Da sandte ich Boten zu ihnen und ließ ihnen sagen: Ich habe ein großes Werk zu verrichten, darum kann ich nicht hinabkommen. Warum sollte das Werk stillstehen, wenn ich es ruhen lasse und zu euch hinabkomme? Sie ließen mir aber viermal das Gleiche sagen, und ich gab ihnen die gleiche Antwort.

Nehemia 6, 1-4

 

Die Feinde sahen die Vollendung der Mauer, obwohl die Tore noch fehlten (V. 1). Nun wollten sie mit Nehemia zusammenkommen. «Sie gedachten mir aber Böses anzutun» (V. 2). Möge der HERR «falsche Brüder» aufdecken, die uns vom Werk des HERRN abhalten möchten. Diese entschiedene Stellungnahme gegen wiederholte Versuche der Feinde hatte Nehemia, weil er sich des großen Auftrages Gottes bewusst blieb (V. 3-4).

Du und ich, wir haben vom HERRN eine herrliche Berufung zum Dienst. Darum lasst uns alles meiden, was uns Zeit raubt und uns verwirrt, auch unnütze Diskussionen (vgl. 1. Tim. 6,20-21).

Dank vielen kleinen Spendern und einigen großen erreichen unsere Radio-sendungen, Traktatmission und Sozialwerke weltweit in über 30 Sprachen Millionen von Menschen mit dem Evangelium Jesu Christi. Unsere finanziellen Bedürfnisse sind sehr groß. Die Spenden werden unter viel Gebet sorgfältig und treu eingesetzt. Der HERR hat uns bis hierher geholfen. Wir vertrauen ihm auch für die Bezahlung der hohen Rechnungen. Möge er Euch, liebe Geber und Geberinnen, reich segnen und weitere Herzen zum freudigen Geben bewegen. «Einen fröhlichen Geber hat Gott lieb!» (2. Kor. 9,7).


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.