Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / Juli 2011 / Gott selbst kümmert sich um uns - wenn wir ihm gehören.

Gott selbst kümmert sich um uns - wenn wir ihm gehören.

Herr, sei mir gnädig! Sieh, wie ich unterdrückt werde von denen, die mich hassen!
(Psalm 9,14)

Darum vertrauen auf dich, die deinen Namen kennen; denn du hast nicht verlassen, die dich, Herr, suchen! Lobsingt dem Herrn, der in Zion wohnt, verkündigt seine Taten unter den Völkern! Denn er forscht nach der Blutschuld und denkt daran; er vergisst das Schreien der Elenden nicht.

Herr, sei mir gnädig! Sieh, wie ich unterdrückt werde von denen, die mich hassen! Befreie mich aus den Toren des Todes, damit ich all deinen Ruhm erzähle in den Toren der Tochter Zion, damit ich jauchze über dein Heil!

Die Heidenvölker sind versunken in der Grube, die sie gegraben haben; ihr Fuß hat sich gefangen in dem Netz, das sie heimlich stellten. Der Herr hat sich zu erkennen gegeben, hat Gericht gehalten; der Gottlose ist verstrickt in dem Werk seiner Hände! Die Gottlosen müssen ins Totenreich hinabfahren, alle Heidenvölker, die Gott vergessen. Denn der Arme wird nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht stets vergeblich sein.

Steh auf, o Herr, damit der Mensch nicht die Oberhand gewinnt, dass die Heidenvölker gerichtet werden vor deinem Angesicht! O Herr, lege doch Furcht auf sie, damit die Heidenvölker erkennen, dass sie [sterbliche] Menschen sind!

Psalm 9, 11-21

 

Gott kennt jene, die auf ihn hoffen und ihn suchen. «Lobet den HERRN ... verkündigt unter den Völkern sein Tun» (V. 11-12). Lasst uns gemeinsam das Evangelium Jesu Christi verkündigen. Er nimmt sich der Armen und Elenden mitten unter den Feinden an und macht aus ihnen freudige Zeugen (V. 13-15). «Der Gottlose ist verstrickt in dem Werk seiner Hände» (V. 16-18). Gott vergisst die Armen nicht, lässt aber die Heiden erkennen, dass sie nur Menschen und nicht Gott sind (V. 19-21). Was die Welt heute braucht, ist Jesus Christus!

Die Verbreitung unserer Traktate, Bibelteile und Bibelkurse in englischen Sprachgebieten (FD-Zweige in den USA, in Neuseeland, Nigeria, Einzelverteiler in Kanada, England, Australien, Indien, Südafrika, Ghana) geht trotz viel Gebet nur langsam voran. Möge der HERR uns die Ursachen zeigen und beheben helfen. Wir danken ihm für alle Mitarbeitenden und Traktatverteiler, die er stärken und ausrüsten möge, und für die tausenden Empfänger, die er zur Buße, Bekehrung und völligen Hingabe und Nachfolge Jesu Christi führen möge, damit viele den Sieg unseres Herrn Jesus Christus persönlich erleben.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.