Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / August 2011 / Habe Deine Augen stets auf das Ziel gerichtet

Habe Deine Augen stets auf das Ziel gerichtet

Die letzte Herrlichkeit dieses Hauses wird größer sein als die erste, spricht der Herr der Heerscharen.
(Haggai 2,9)

Am einundzwanzigsten Tag des siebten Monats erging das Wort des Herrn durch den Propheten Haggai folgendermaßen:

Rede doch zu Serubbabel, dem Sohn Schealtiels, dem Statthalter von Juda, und zu Jeschua, dem Sohn Jozadaks, dem Hohenpriester, und zu dem Überrest des Volkes und sprich:
Wer ist unter euch übriggeblieben, der dieses Haus in seiner früheren Herrlichkeit gesehen hat? Und wie seht ihr es jetzt? Ist es nicht so viel wie nichts in euren Augen? Aber nun sei stark, Serubbabel, spricht der Herr; auch du Jeschua, sei stark, du Sohn Jozadaks, du Hoherpriester, und alles Volk des Landes, seid stark, spricht der Herr, und arbeitet! Denn ich bin mit euch, spricht der Herr der Heerscharen. Das Wort, aufgrund dessen ich mit euch einen Bund gemacht habe, als ihr aus Ägypten zogt, und mein Geist sollen in eurer Mitte bleiben; fürchtet euch nicht! Denn so spricht der Herr der Heerscharen: Noch einmal, eine kurze Weile, werde ich den Himmel und die Erde erschüttern, das Meer und das trockene Land; und ich werde auch alle Heidenvölker erschüttern, und das Ersehnte aller Heidenvölker wird kommen; und ich werde dieses Haus mit Herrlichkeit erfüllen, spricht der Herr der Heerscharen. Mein ist das Silber, und mein ist das Gold, spricht der Herr der Heerscharen. Die letzte Herrlichkeit dieses Hauses wird größer sein als die erste, spricht der Herr der Heerscharen; und an diesem Ort will ich Frieden geben! spricht der Herr der Heerscharen.

Haggai 2, 1-9

 

Die Zukunft ist herrlicher als die Vergangenheit, wenn wir im Dienst des HERRN seine Worte erleben: «Sei getrost ... und arbeitet! Denn ich bin mit euch ... mein Geist soll unter euch bleiben. Fürchtet euch nicht!» (V. 4-5). Der HERR bewegt die ganze Natur und auch die Heiden: «Da sollen dann kommen aller Völker Kostbarkeiten» (V. 7). Gott gehören auch alle finanziellen Mittel zum Aufbau seines Reiches. Er schenkt Herrlichkeit und Frieden (V. 8-9).

Freundes-Dienst International steht in der Verbreitung des Evangeliums Jesu Christi an vorderster Front. Der HERR tut Großes, aber der Feind greift auch an. Betet bitte täglich für uns Hauptverantwortliche, Josef und Samuel J. Schmid, das leitende Komitee, den Stiftungsrat und die Verantwortlichen der Zweigwerke, damit wir den guten Kampf des Glaubens zur Verherrlichung unseres bald wiederkommenden HERRN kämpfen und dem Feind keinen Raum lassen.

Jesus ist Sieger und ist mit uns!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.