Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / August 2011 / Ohne Gottes Gnade wären wir verloren

Ohne Gottes Gnade wären wir verloren

Denn wir sind seine Schöpfung, erschaffen in Christus Jesus zu guten Werken.
(Epheser 2,10)

Denn aus Gnade seid ihr errettet durch den Glauben, und das nicht aus euch
- Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme.

Denn wir sind seine Schöpfung, erschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.

Darum gedenkt daran, dass ihr, die ihr einst Heiden im Fleisch wart und Unbeschnittene genannt wurdet von der sogenannten Beschneidung, die am Fleisch mit der Hand geschieht - dass ihr in jener Zeit ohne Christus wart, ausgeschlossen von der Bürgerschaft Israels und fremd den Bündnissen der Verheißung; ihr hattet keine Hoffnung und wart ohne Gott in der Welt. Jetzt aber, in Christus Jesus, seid ihr, die ihr einst fern wart, nahe gebracht worden durch das Blut des Christus. Denn er ist unser Friede, der aus beiden eins gemacht und die Scheidewand des Zaunes abgebrochen hat...

Epheser 2, 8-14

 

Nicht durch unsere Werke, sondern durch die Gnade Gottes sind wir errettet (V. 8-9). Jeder kann vor Gott Gnade finden. Durch das Blut Jesu Christi ist der Weg zur Gemeinschaft mit Gott geöffnet (V. 13). Hast Du Frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus? Er ist unser Friede. In ihm ist alle Feindschaft besiegt (V. 14). Bei Gotteskindern wird täglich der Unterschied zwischen vor und nach der Bekehrung sichtbar.

Haiti wurde wiederum von schweren Regenfällen heimgesucht, durch die mehrere Menschen starben und viele obdachlos wurden. Die materielle Not ist sehr groß, aber auch die geistliche. Darum steht unsere Missionsarbeit stets an erster Stelle, wenn auch unsere Hilfsprojekte stark voran gehen: Der über 100 m tiefe Brunnen bringt genügend Wasser für unsere Schulen und mehrere Dörfer; ein Schulgebäude wurde vergrößert; weitere Landkäufe für das Kinderdorf und das Ambulatorium konnten getätigt werden; vom 13.-17. August findet in Port-au-Ciel ein Gemeindejubiläum mit Evangelisation und Taufe statt. Wir beten, dass der HERR viele zur Gemeinde hinzutut. In der Hauptstadt liegen noch viele Trümmer, so dass der Landkauf für eine neue FD-Schule noch nicht erfolgen konnte. Betet für Haiti und für unsere treuen Mitarbeiter, die oft gesundheitlich angegriffen sind.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.