Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / August 2011 / Sei zum geistlichen Kampf bereit; Gott rüstet Dich aus!

Sei zum geistlichen Kampf bereit; Gott rüstet Dich aus!

Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke.
(Epheser 6,10)

Im übrigen, meine Brüder, seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke. Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr standhalten könnt gegenüber den listigen Kunstgriffen des Teufels; denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen [Mächte] der Bosheit in den himmlischen [Regionen]. Deshalb ergreift die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr am bösen Tag widerstehen und, nachdem ihr alles wohl ausgerichtet habt, euch behaupten könnt.

So steht nun fest, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, und angetan mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit, und die Füße gestiefelt mit der Bereitschaft [zum Zeugnis] für das Evangelium des Friedens. Vor allem aber ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt, und nehmt auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches das Wort Gottes ist...

Epheser 6, 10-17

 

Gott will uns nicht als Versager sehen; denn er rüstet uns aus im Heiligen Geist mit der Macht seiner Stärke. «Zieht an die Waffenrüstung Gottes!» Der Teufel macht listige Anschläge. Bösen Geistern kann nur mit der Waffenrüstung Gottes widerstanden werden (V. 11-13). Im Herrn Jesus Christus ist uns jeder Rüstungsteil geschenkt: «Nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes» (V. 14-17). Jesus ist Sieger! Lasst uns den guten Kampf des Glaubens kämpfen!

Von der geistlichen Einstellung eines jeden Mitarbeitenden hängt ab, ob wir als weltweite Mission die Stärke im HERRN ausleben und weitertragen können. Unter Berücksichtigung des Wortes Gottes in 1. Kor. 1,26-29 ist die klare Berufung und die geistliche Einstellung jedes Mitarbeitenden maßgebend. Immer wieder flüchten sich auch in unsere Mission Menschen mit der Einstellung, dass sie wegen ihrer geistlichen Unstetigkeit in erster Linie den Anspruch auf eine Betreuung stellen, dabei ihrem eigenen ungebrochenen Ich weiter frönen und sogar tonangebend sein wollen. Für den geistlichen Kampf bitten wir den HERRN um Mitarbeitende, die bereit sind, in völliger Hingabe an den Herrn Jesus Christus selbstlos im Freundes-Dienst zu dienen. Wir bitten den HERRN um weitere solche Mitarbeitende und um eine Sinnesänderung jener, die im Werk belastend wirken.

«Seid stark in dem Herrn» verlangt das Wort Gottes!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.