Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / September 2011 / Jesus kennt Dich und er ruft Dich!

Jesus kennt Dich und er ruft Dich!

Jesus ... spricht zu ihm: Folge mir nach!
(Johannes 1,43)

Andreas, der Bruder des Simon Petrus, war einer von den beiden, die es von Johannes gehört hatten und ihm nachgefolgt waren. Dieser findet zuerst seinen Bruder Simon und spricht zu ihm: Wir haben den Messias gefunden (das heißt übersetzt: den »Gesalbten«). Und er führte ihn zu Jesus. Jesus aber sah ihn an und sprach: Du bist Simon, Jonas Sohn, du sollst Kephas heißen (das heißt übersetzt: »ein Stein«).

Am folgenden Tag wollte Jesus nach Galiläa reisen; da findet er Philippus und spricht zu ihm: Folge mir nach! Philippus aber war von Bethsaida, aus der Stadt des Andreas und Petrus. Philippus findet den Nathanael und spricht zu ihm: Wir haben den gefunden, von welchem Mose im Gesetz und die Propheten geschrieben haben, Jesus, den Sohn Josephs, von Nazareth. Und Nathanael sprach zu ihm: Kann aus Nazareth etwas Gutes kommen? Philippus spricht zu ihm: Komm und sieh! Jesus sah den Nathanael auf sich zukommen und spricht von ihm: Siehe, wahrhaftig ein Israelit, in dem keine Falschheit ist! Nathanael spricht zu ihm: Woher kennst du mich? Jesus antwortete und sprach zu ihm: Ehe dich Philippus rief, als du unter dem Feigenbaum warst, sah ich dich! Nathanael antwortete und sprach zu ihm: Rabbi, du bist der Sohn Gottes, du bist der König von Israel! Jesus antwortete und sprach zu ihm: Du glaubst, weil ich dir sagte: Ich sah dich unter dem Feigenbaum? Du wirst Größeres sehen als das!

Und er spricht zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Künftig werdet ihr den Himmel offen sehen und die Engel Gottes auf- und niedersteigen auf den Sohn des Menschen!

Johannes 1, 40-51

 

Von Jesus ergriffen, führt Andreas seinen Bruder Simon Petrus zu Jesus mit den Worten: «Wir haben den Messias gefunden» (V. 40-42). Jesus findet Philippus: «Folge mir nach!» Dieser findet den skeptischen Nathanael: «Komm und sieh!» (V. 43-46). Jesus kannte Nathanael schon unter dem Feigenbaum. «Du bist Gottes Sohn», bezeugte auch Nathanael (V. 47-50). «Ihr werdet den Himmel offen sehen ...» Auch heute bezeugen von Jesus Christus Ergriffene ihn und führen andere Menschen zum Sohn Gottes. Gehörst Du auch dazu?

Wir beten für die Hörer unserer Radiosendungen, dass viele Jesus nachfolgen und ihm ganz dienen wollen, sowie für Josef und Samuel J. Schmid, die Mitarbeitenden und um weitere biblisch fundierte Radio- und Liederaufnahmen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.