Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / September 2011 / Sei Jesu Zeuge!

Sei Jesu Zeuge!

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben.
(Johannes 8,12)

Nun redete Jesus wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben. Da sprachen die Pharisäer zu ihm: Du legst von dir selbst Zeugnis ab; dein Zeugnis ist nicht glaubwürdig!
Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Auch wenn ich von mir selbst Zeugnis ablege, so ist mein Zeugnis doch glaubwürdig, denn ich weiß, woher ich gekommen bin und wohin ich gehe; ihr aber wisst nicht, woher ich komme und wohin ich gehe.

Ihr richtet nach dem Fleisch; ich richte niemand.
Aber auch wenn ich richte, so ist mein Gericht wahrhaftig; denn ich bin nicht allein, sondern ich und der Vater, der mich gesandt hat. Es steht aber auch in eurem Gesetz geschrieben, dass das Zeugnis zweier Menschen glaubwürdig ist. Ich bin es, der ich von mir selbst Zeugnis gebe, und der Vater, der mich gesandt hat, gibt auch Zeugnis von mir.

Da sprachen sie zu ihm: Wo ist dein Vater? Jesus antwortete: Ihr kennt weder mich noch meinen Vater. Wenn ihr mich kennen würdet, so würdet ihr auch meinen Vater kennen. Diese Worte redete Jesus bei dem Opferkasten, als er im Tempel lehrte; und niemand ergriff ihn, denn seine Stunde war noch nicht gekommen.

Johannes 8, 12-20

 

Jesus ist das Licht der Welt. Ihm nachfolgen befreit von der Finsternis und gibt das Licht des Lebens (V. 12). Die Juden haben einen neuen Angriffspunkt. Jesus beruft sich auf seinen Vater im Himmel. Die Pharisäer kannten weder den Sohn noch den Vater. Sie waren durch den tötenden Buchstaben (Gesetz) verblendet. Doch «niemand ergriff ihn, denn seine Stunde war noch nicht gekommen.» In Jesu Händen sind auch wir mitten in einer bösen Welt sicher!

Wenn wir unserem Herrn Jesus Christus von ganzem Herzen nachfolgen, schenkt er viel Ewigkeitsfrucht (Neugeburten) und uns selbst das Licht des Lebens. Wir danken ihm für seine Liebe und Gnade. Wir danken auch Euch, liebe Beter, für den überwindenden Einsatz und Euch, liebe Geber, die ihr oft aus eigenem Mangel heraus gebt, und Euch, liebe Mitarbeitende, die ihr in Selbstverleugnung alles gebt und auf Vieles verzichtet, und Euch, treue Traktatverteiler, die ihr die Freizeit opfert und oft auch Gefahren und Angriffen ausgesetzt seid. Wir danken Euch allen für Euren Dienst. Der HERR segnet unseren gemeinsamen Einsatz! Auch wenn es durch Prüfungen geht, ist unser Herr Jesus Christus mit uns. Er hilft uns! Ja, in ihm haben wir das Licht des Lebens und freuen uns auf sein baldiges Kommen. Welch ein Vorrecht, unserem Herrn Jesus Christus nachzufolgen und ihm dienen zu dürfen!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.