Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / Oktober 2011 / Jesus Christus schenkt uns Leben!

Jesus Christus schenkt uns Leben!

Ja, Herr! Ich glaube, dass du der Christus bist, der Sohn Gottes, der in die Welt kommen soll.
(Johannes 11,27)

Als nun Jesus hinkam, fand er ihn schon vier Tage im Grab liegend. Bethanien aber war nahe bei Jerusalem, ungefähr 15 Stadien weit entfernt; und viele von den Juden waren zu denen um Martha und Maria hinzugekommen, um sie wegen ihres Bruders zu trösten. Als Martha nun hörte, dass Jesus komme, lief sie ihm entgegen; Maria aber blieb im Haus sitzen.

Da sprach Martha zu Jesus: Herr, wenn du hier gewesen wärst, mein Bruder wäre nicht gestorben! Doch auch jetzt weiß ich: Was immer du von Gott erbitten wirst, das wird Gott dir geben. Jesus spricht zu ihr: Dein Bruder wird auferstehen! Martha spricht zu ihm: Ich weiß, dass er auferstehen wird in der Auferstehung am letzten Tag. Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt; und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben. Glaubst du das? Sie spricht zu ihm: Ja, Herr! Ich glaube, dass du der Christus bist, der Sohn Gottes, der in die Welt kommen soll.

Und als sie das gesagt hatte, ging sie fort und rief heimlich ihre Schwester Maria und sprach: Der Meister ist da und ruft dich! Als diese es hörte, stand sie schnell auf und begab sich zu ihm. Jesus war aber noch nicht in das Dorf gekommen, sondern befand sich an dem Ort, wo Martha ihm begegnet war. Als nun die Juden, die bei ihr im Haus waren und sie trösteten, sahen, dass Maria so schnell aufstand und hinausging, folgten sie ihr nach und sprachen: Sie geht zum Grab, um dort zu weinen.

Johannes 11, 17-31

 

Vier Tage lang lag Lazarus schon im Grab. Dennoch glaubte Martha an Jesus: «Aber auch jetzt weiß ich: Was du bittest von Gott, das wird dir Gott geben» (V. 17-22). Welch herrliche Gewissheit der Auferstehung, des ewigen Lebens und des Sieges über den Tod! Jesus ist der Christus, der Sohn Gottes (V. 23-27). Diese Erkenntnis sendet uns zur betrübten Schwester (oder Bruder) mit dem Auftrag: «Der Meister ist da und ruft dich.» Jesus ist der wahre Trost.

Unsere Zeitschrift «Komm zum großen Kinderfreund» hat in wenigen Jahren an Beliebtheit sehr zugenommen und wird vielerorts auch in Schulen verteilt. Betet für den geistlichen Inhalt, die Gestaltung und das pünktliche Erscheinen der Kinderzeitschrift und um weitere Vergrößerung der Leserzahl. Gott segnet die FD-Kinderarbeit in aller Welt: die Kinderevangelisationen und -Freizeiten in Togo und Haiti segnet der HERR auch dieses Jahr mit vielen Bekehrungen, ebenfalls in Europa (Kindertelefon, Posterkalender, Traktate, Bibelkurse und reger Briefwechsel). Betet, dass der HERR viele Kinderherzen öffnet und dass die Wiedergeborenen trotz Anfeindungen standhaft bleiben. Wir beten, dass sich täglich Kinder zum Herrn Jesus Christus bekehren.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.