Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / Oktober 2011 / Jesus greift stets zur richtigen Zeit ein

Jesus greift stets zur richtigen Zeit ein

Diese Krankheit ist nicht zum Tode, sondern zur Verherrlichung Gottes, damit der Sohn Gottes dadurch verherrlicht wird!
(Johannes 11,4)

Es war aber einer krank, Lazarus von Bethanien aus dem Dorf der Maria und ihrer Schwester Martha, nämlich der Maria, die den Herrn gesalbt und seine Füße mit ihren Haaren getrocknet hat; deren Bruder Lazarus war krank. Da sandten die Schwestern zu ihm und ließen ihm sagen: Herr, siehe, der, den du liebhast, ist krank! Als Jesus es hörte, sprach er: Diese Krankheit ist nicht zum Tode, sondern zur Verherrlichung Gottes, damit der Sohn Gottes dadurch verherrlicht wird! Jesus aber liebte Martha und ihre Schwester und Lazarus. Als er nun hörte, dass jener krank sei, blieb er noch zwei Tage an dem Ort, wo er war. Dann erst sagte er zu den Jüngern: Lasst uns wieder nach Judäa ziehen! Die Jünger antworteten ihm: Rabbi, eben noch wollten dich die Juden steinigen, und du begibst dich wieder dorthin? Jesus erwiderte: Hat der Tag nicht zwölf Stunden? Wenn jemand bei Tag wandelt, so stößt er nicht an, denn er sieht das Licht dieser Welt. Wenn aber jemand bei Nacht wandelt, so stößt er an, weil das Licht nicht in ihm ist.

Dies sprach er, und danach sagte er zu ihnen: Unser Freund Lazarus ist eingeschlafen; aber ich gehe hin, um ihn aufzuwecken. Da sprachen seine Jünger: Herr, wenn er eingeschlafen ist, so wird er gesund werden! Jesus aber hatte von seinem Tod geredet; sie dagegen meinten, er rede vom natürlichen Schlaf. Daraufhin nun sagte es ihnen Jesus frei heraus: Lazarus ist gestorben; und ich bin froh um euretwillen, dass ich nicht dort gewesen bin, damit ihr glaubt. Doch lasst uns zu ihm gehen! Da sprach Thomas, der Zwilling genannt wird, zu den Mitjüngern: Lasst uns auch hingehen, damit wir mit ihm sterben!

Johannes 11, 1-16

 

Auch vom Herrn Jesus Christus Geliebte können erkranken «zur Verherrlichung Gottes» (V. 1-4). Jesus liebt die Seinen, auch wenn er nicht sofort kommt - aber er kommt immer zur rechten Zeit (V. 5-10). Der Tod des Lazarus entmutigte die Jünger. Jesus sagte: «Ich bin froh um euretwillen, dass ich nicht da gewesen bin, damit ihr glaubt» (V. 11-16). Gerade in schweren Prüfungszeiten erleben wir, dass unser HERR stets richtig handelt. Es ist gut, ihm zu vertrauen in allen Dingen.

Wir beten für die Verkündiger, Josef und Samuel J. Schmid, dass der HERR ihnen täglich neue Kraft, Gesundheit, Weisheit und Freudigkeit zum umfang-reichen Dienst schenkt, damit tausende von Hörerinnen und Hörer die Güte und Liebe unseres Herrn Jesus Christus erfassen, ihm vertrauend nachfolgen und dass sich viele zu ihm bekehren. Wir beten für die langjährigen, älteren Hörer. Möge der HERR auch viele weitere hinzutun.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.