Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / November 2011 / Halte fest, was Du gelernt hast!

Halte fest, was Du gelernt hast!

Bewahre meine Gebote, so wirst du leben.
(Sprüche 7,2)

Mein Sohn, bewahre meine Worte und birg meine Gebote bei dir! Bewahre meine Gebote, so wirst du leben, und bewahre meine Lehre wie deinen Augapfel! Binde sie um deine Finger, schreibe sie auf die Tafel deines Herzens! Sprich zur Weisheit: Du bist meine Schwester! und sage zur Einsicht: Du bist meine Vertraute!, damit du bewahrt bleibst vor der Verführerin, vor der Fremden, die glatte Worte gibt!

Denn als ich am Fenster meines Hauses durch das Gitter schaute und die Unverständigen beobachtete, bemerkte ich unter den Söhnen einen jungen Mann ohne Einsicht. Der strich auf der Gasse herum, nicht weit von ihrem Winkel, und betrat den Weg zu ihrem Haus, in der Dämmerung, am Abend des Tages, beim Einbruch der Nacht, als es dunkelte. Siehe, da lief ihm eine Frau entgegen, in Hurenkleidung und mit arglistigem Herzen. Sie ist unbändig und zügellos, ihre Füße können nicht zu Hause bleiben; bald ist sie auf der Straße, bald auf den Plätzen; an allen Ecken lauert sie. Da ergriff sie ihn und küsste ihn, und mit unverschämter Miene sprach sie zu ihm...

Sprüche 7, 1-13

 

Eindringlich mahnt Salomo: «Mein Sohn, behalte meine Rede und verwahre meine Gebote bei dir» (V. 1). Davon hängt nämlich unser geistliches und leibliches Leben ab (V. 2). Das Wort Gottes soll unsere Herzen und Sinne durchdringen und unser ganzes Tun bestimmen. Nur so bleiben wir vor schwerer Sünde bewahrt (V. 3-5). Was Salomo vor bald 3000 Jahren abends beobachtete (V. 6-13), spielt sich in gleicher Weise in der heutigen Zeit ab. Das vom Heiligen Geist inspirierte Wort Gottes ist die Wahrheit (vgl. Joh. 17,17).

Wir beten für die Glaubensgeschwister und die Verbreitung des Wortes Gottes in Polen, Tschechien, Kroatien, Slowenien, Albanien, Griechenland, Madagaskar und in der Türkei sowie für die Gastarbeiter in Westeuropa. Betet für die Empfänger unserer Neuen Testamente in Albanisch, Evangelien in Griechisch und Madagassisch und Traktate in Polnisch, Kroatisch, Slowenisch, Griechisch und Türkisch.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.