Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2011 / Dezember 2011 / Durch Christus sind wir versöhnt mit Gott

Durch Christus sind wir versöhnt mit Gott

Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit. Ihn verkündigen wir, indem wir jeden Menschen ermahnen.
(Kolosser 1,27-28)

Auch euch, die ihr einst entfremdet und feindlich gesinnt wart in den bösen Werken, hat er jetzt versöhnt in dem Leib seines Fleisches durch den Tod, um euch heilig und tadellos und unverklagbar darzustellen vor seinem Angesicht, wenn ihr nämlich im Glauben gegründet und fest bleibt und euch nicht abbringen lasst von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt, das verkündigt worden ist in der ganzen Schöpfung, die unter dem Himmel ist, und dessen Diener ich, Paulus, geworden bin.

Jetzt freue ich mich in meinen Leiden, [die ich] um euretwillen [erleide], und ich erfülle meinerseits in meinem Fleisch, was noch an Bedrängnissen des Christus aussteht, um seines Leibes willen, welcher die Gemeinde ist. Deren Diener bin ich geworden gemäß der Haushalterschaft, die mir von Gott für euch gegeben ist, dass ich das Wort Gottes voll ausrichten soll, [nämlich] das Geheimnis, das verborgen war, seitdem es Weltzeiten und Geschlechter gibt, das jetzt aber seinen Heiligen offenbar gemacht worden ist. Ihnen wollte Gott bekanntmachen, was der Reichtum der Herrlichkeit dieses Geheimnisses unter den Heiden ist, nämlich: Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit. Ihn verkündigen wir, indem wir jeden Menschen ermahnen und jeden Menschen lehren in aller Weisheit, um jeden Menschen vollkommen in Christus Jesus darzustellen. Dafür arbeite und ringe ich auch gemäß seiner wirksamen Kraft, die in mir wirkt mit Macht.

Kolosser 1, 21-29

 

Jesus Christus hat uns, vormals Fremde und Feinde in bösen Werken, am Kreuz versöhnt und stellt uns «heilig und untadelig und makellos vor sein Angesicht», wenn wir im Glauben bleiben (V. 21-23). Paulus leidet für den Leib Christi, die Gemeinde, «was an den Leiden Christi noch fehlt ... dass ich euch sein Wort reichlich predigen soll» (V. 24-25). Das Geheimnis des herrlichen Reichtums «Christus in euch» ist unsere Hoffnung der Herrlichkeit in der Verkündigung. Jeder Mensch ist in Christus Jesus vollkommen gemacht (V. 25-29).

Betet für Freundes-Dienst International, das oberste Organ aller weltweit stark wachsenden FD-Missionen und -Hilfswerke, insbesondere für die Missions-leiter, Josef und Samuel J. Schmid, um göttliche Gnade, Kraft und Weisheit in allen geistlichen und materiellen Entscheidungen. Mögen alle Mitarbeitenden täglich darauf ausgerichtet sein, dass unser Herr Jesus Christus im Herzen wohnen und regieren kann und dass in allen Tätigkeiten sein Name geehrt und verkündigt wird, denn er allein hat die Sünder am Kreuz erlöst und kann den Notleidenden helfen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.