Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / Januar 2012 / Vertraue auf Gott und erlebe seine Hilfe

Vertraue auf Gott und erlebe seine Hilfe

Es ist dem Herrn nicht schwer, durch viele oder durch wenige zu retten!
(1. Samuel 14,6)

Und es geschah eines Tages, dass Jonathan, der Sohn Sauls, zu seinem Waffenträger sprach: Komm, lass uns hinübergehen zu dem Vorposten der Philister, der dort drüben ist! Seinem Vater aber sagte er es nicht. Saul aber saß an der Grenze von Gibea unter einem Granatbaum, der bei Migron ist; und die Leute bei ihm waren etwa 600 Mann. Und Achija, der Sohn Achitubs, Ikabods Bruder, der Sohn des Pinehas, des Sohnes Elis, der Priester des Herrn in Silo, trug das Ephod. Das Volk aber wusste nicht, dass Jonathan weggegangen war.

Nun gab es zwischen den Pässen, wo Jonathan zum Vorposten der Philister hinüberzugehen suchte, eine Felszacke diesseits und eine Felszacke jenseits; der Name der einen war Bozez und der Name der anderen Senne. Die eine Zacke erhebt sich nördlich gegenüber Michmas, die andere südlich gegenüber Geba. Und Jonathan sprach zu seinem Waffenträger: Komm, lass uns zu dem Posten dieser Unbeschnittenen hinübergehen! Vielleicht wird der Herr durch uns wirken; denn es ist dem Herrn nicht schwer, durch viele oder durch wenige zu retten! Da antwortete ihm sein Waffenträger: Tue alles, was in deinem Herzen ist! Geh nur hin! Siehe, ich bin mit dir, wie dein Herz es will! Da sprach Jonathan: Siehe, wir werden zu den Leuten hinüberkommen, und wollen uns ihnen zeigen.
Wenn sie dann zu uns sagen: »Bleibt stehen, bis wir zu euch kommen!«, so wollen wir an unserem Ort stehenbleiben und nicht zu ihnen hinaufsteigen. Wenn sie aber sagen: »Kommt zu uns herauf!«, so wollen wir zu ihnen hinaufsteigen, denn der Herr hat sie in unsere Hand gegeben, und das soll uns als Zeichen dienen!

Als sie sich nun beide dem Posten der Philister zeigten, sprachen die Philister: Siehe, die Hebräer kommen aus den Löchern heraus, in denen sie sich verkrochen hatten! Und die Männer, die auf Posten standen, riefen Jonathan und seinem Waffenträger und sprachen: Kommt herauf zu uns, so wollen wir euch etwas lehren! Da sprach Jonathan zu seinem Waffenträger: Steige mir nach; denn der Herr hat sie in die Hand Israels gegeben! Und Jonathan kletterte auf Händen und Füßen hinauf, und sein Waffenträger ihm nach. Und jene fielen vor Jonathan, und sein Waffenträger hinter ihm tötete sie; so dass Jonathan und sein Waffenträger in diesem ersten Gefecht auf ungefähr einer halben Furchenlänge eines Joches Ackerland an die 20 Mann erschlugen. Und es entstand ein Schrecken im Heerlager, auf dem Feld und unter dem ganzen Volk; sogar die, welche auf Posten standen, und der Verheerungszug erschraken, und die Erde erbebte, und so entstand ein Schrecken Gottes.

1. Samuel 14, 1-15

 

Israel war verzagt vor den Philistern. Jonathan aber vertraute dem HERRN, und unter seiner klaren Führung näherte er sich mit seinem Waffenträger den Philistern. Jonathan wusste, dass es Gott nicht schwer war sein Volk zu retten (V. 6). Sein Waffenträger bewies Treue und folgte Jonathan ohne Furcht um sein eigenes Leben (V. 7). Jonathan gab seinem Begleiter genaue Anweisungen nach Gottes Plan (V. 8-10). Gott schenkte Jonathan die Gewissheit des Sieges und wirkte mit ihm mächtig: «Da fielen sie zu Boden vor Jonathan ... Und so geschah ein Gottesschrecken» (V. 12-15).

Auch wir erleben Jesu mächtiges Wirken, wenn wir ihm gemäß der Bibel im Gehorsam treu nachfolgen und von ganzem Herzen dienen.

Wir danken dem HERRN für die FD-Zweige in Brasilien und Paraguay, für das gnädige Wirken unseres Herrn Jesus Christus und die treuen Mitarbeitenden, Beter, Geber und Traktatverteiler. Größere Mengen Traktate sind zum Druck geplant. Wir beten um eine günstige Druckerei in Brasilien und um Gottes Leitung und Bewahrung unserer Mitarbeitenden. Betet für Südamerika sowie für die Hörer unserer Radiosendungen über Regionalsender. Möge der HERR viele Bekehrungen und Erweckung schenken.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.