Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / Februar 2012 / Nutze die verbleibende Zeit effektiv!

Nutze die verbleibende Zeit effektiv!

Vor allem aber habt innige Liebe untereinander...
(1. Petrus 4,8)

Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet. Vor allem aber habt innige Liebe untereinander; denn die Liebe wird eine Menge von Sünden zudecken. Seid gegeneinander gastfreundlich ohne Murren!

Dient einander, jeder mit der Gnadengabe, die er empfangen hat, als gute Haushalter der mannigfaltigen Gnade Gottes: Wenn jemand redet, so [rede er es] als Aussprüche Gottes; wenn jemand dient, so [tue er es] aus der Kraft, die Gott darreicht, damit in allem Gott verherrlicht wird durch Jesus Christus. Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

1. Petrus 4, 7-11

 

Wir leben in der Endzeit (V. 7). Gebet und beständige Liebe führen zur Gastfreundlichkeit und zum einander Dienen in «mancherlei Gnade Gottes» (V. 7-10). «Die Liebe deckt auch der Sünden Menge.» Wer predigt, soll Gottes Wort weitergeben. Ein Amt soll nach Gottes Willen geführt werden, «damit in allen Dingen Gott gepriesen werde durch Jesus Christus» (V. 11). – Wir danken dem HERRN für alle Mitarbeitenden weltweit in der FD-Mission und bitten Ihn, dass der heutige Leitvers bei den 150 Ganzzeitlichen und den aberhunderten Nebenamtlichen täglich erfüllt wird und unsere gemeinsame Missionsarbeit mit viel Ewigkeitsfrucht gesegnet ist und bleibt. Der HERR schenke allen Verantwortlichen göttliche Gnade, Weisheit und Liebe auch in der Auswahl der Mitarbeitenden, «damit in allen Dingen Gott gepriesen werde durch Jesus Christus.»


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.