Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / Februar 2012 / Wenn Du auch leidest, Jesus lässt Dich nicht im Stich.

Wenn Du auch leidest, Jesus lässt Dich nicht im Stich.

Ihr Drohen aber fürchtet nicht und lasst euch nicht beunruhigen; sondern heiligt vielmehr Gott, den Herrn, in euren Herzen!
(1. Petrus 3,14;15)

Denn »wem das Leben lieb ist und wer gute Tage sehen will, der bewahre seine Zunge vor Bösem und seine Lippen, dass sie nicht Trug reden; er wende sich ab vom Bösen und tue Gutes; er suche den Frieden und jage ihm nach! Denn die Augen des Herrn sehen auf die Gerechten, und seine Ohren hören auf ihr Flehen; das Angesicht des Herrn aber ist gegen die gerichtet, die Böses tun.«

Und wer will euch Schaden zufügen, wenn ihr Nachahmer des Guten seid? Doch wenn ihr auch leiden solltet um der Gerechtigkeit willen, glückselig seid ihr! Ihr Drohen aber fürchtet nicht und lasst euch nicht beunruhigen; sondern heiligt vielmehr Gott, den Herrn, in euren Herzen! Seid aber allezeit bereit zur Verantwortung gegenüber jedermann, der Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist, [und zwar] mit Sanftmut und Ehrerbietung; und bewahrt ein gutes Gewissen, damit die, welche euren guten Wandel in Christus verlästern, zuschanden werden in dem, worin sie euch als Übeltäter verleumden mögen. Denn es ist besser, dass ihr für Gutestun leidet, wenn das der Wille Gottes sein sollte, als für Bösestun.

1. Petrus 3, 10-17

 

Der HERR sieht seine Kinder und hört dann ihr Gebet (V. 12),

  1. wenn die Zunge im Zaum gehalten wird (V. 10);
  2. wenn ein Mensch sich vom Bösen wendet und Gutes tut und
  3. dem Frieden nachjagt (V. 11).

Leiden wir von außen her, so nimmt uns dies nicht die Seligkeit weg und bringt uns auch nicht in Furcht (V. 14). «Heiligt aber den Herrn Christus ... Seid allezeit bereit ...» (V. 15). Der gute Wandel in Christus ist die beste Waffe gegen Verleumdung (V. 16-17).

Der heutige Leitvers gilt auch für Israel, die arabischen Länder und die bedrängten Christen in diesen Regionen. Wir beten für Israel und die umliegenden Völker, dass sie gemäß dem Wort Gottes Buße tun (vgl. Apg. 2) und sich zum Herrn Jesus Christus bekehren. Er allein ist der wahre Friede für alle Menschen. Er hat am Kreuz alle Sünde, auch Hass, Bitterkeit und Angst besiegt.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.