Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / April 2012 / Jesus lebt!

Jesus lebt!

Fürchtet ihr euch nicht! Ich weiß wohl, dass ihr Jesus, den Gekreuzigten, sucht. Er ist nicht hier, denn er ist auferstanden.
(Matthäus 28,5-6)

Nach dem Sabbat aber, als der erste Tag der Woche anbrach, kamen Maria Magdalena und die andere Maria, um das Grab zu besehen. Und siehe, es geschah ein großes Erdbeben, denn ein Engel des Herrn stieg vom Himmel herab, trat herzu, wälzte den Stein von dem Eingang hinweg und setzte sich darauf. Sein Aussehen war wie der Blitz und sein Gewand weiß wie der Schnee. Vor seinem furchtbaren Anblick aber erbebten die Wächter und wurden wie tot.

Der Engel aber wandte sich zu den Frauen und sprach: Fürchtet ihr euch nicht! Ich weiß wohl, dass ihr Jesus, den Gekreuzigten, sucht. Er ist nicht hier, denn er ist auferstanden, wie er gesagt hat. Kommt her, seht den Ort, wo der Herr gelegen hat!
Und geht schnell hin und sagt seinen Jüngern, dass er aus den Toten auferstanden ist. Und siehe, er geht euch voran nach Galiläa; dort werdet ihr ihn sehen. Siehe, ich habe es euch gesagt!

Matthäus 28, 1-7

 

Nach dem Sabbat, dem Ruhetag, geschah in der Morgenfrühe am ersten Tag der Woche ein großes Erdbeben. «Denn der Engel des Herrn kam vom Himmel herab, trat hinzu und wälzte den Stein weg und setzte sich darauf.» Die Wachen geraten in Todesstarre vor Furcht. Groß und mächtig ist der HERR, erhaben über allen menschlichen Größenwahn und alle falsche Sicherheit. Der Sieg Jesu Christi wird auch heute für alle sichtbar, denen der Gekreuzigte und Auferstandene alles ist (V. 1-4). Den Frauen, die den Gekreuzigten suchten, wird die Auferstehung Jesu durch den Engel bewiesen. Sie sollen eilends Jesu Auferstehung von den Toten seinen Jüngern verkündigen (V. 5-7). Die Frauen suchten am Ostermorgen nicht ein Wunder, sondern wollten dem Gekreuzigten dienen und ihre Gaben bringen (vgl. Mark. 16,1). Wer zum Gekreuzigten und Auferstandenen kommt, empfängt auch einen klaren Auftrag zum Zeugendienst. Auch heute vermag Gottes Engel die größten Steine wegzuwälzen. Wenn es um die Bezeugung der Auferstehung Jesu Christi geht, wird seine Auferstehungskraft auch in uns mächtig. Jesus lebt und kommt bald!

Wir bitten unseren Herrn Jesus Christus um sein mächtiges Wirken an unseren Gästen im «ELIM – Haus des Segens», insbesondere an Kranken, Müden, Leidtragenden, Einsamen und von Sorgen und Problemen Belasteten. Das Wort Gottes geht in vielen Suchenden auf. Betet für die Gäste, Wort- verkündiger und Mitarbeitenden. Möge der HERR seine Auferstehungskraft auch an allen unseren Radiohörern herrlich erweisen und seinen Sieg offenbaren.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.