Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / Mai 2012 / Gott im Himmel sei die Ehre!

Gott im Himmel sei die Ehre!

Nun lobe und erhebe und verherrliche ich den König des Himmels; denn all sein Tun ist richtig, und seine Wege sind gerecht.
(Daniel 4,34)

Dies alles ist über den König Nebukadnezar gekommen. Zwölf Monate später nämlich erging er sich auf seinem königlichen Palast in Babel. Da begann der König und sprach: ›Ist das nicht das große Babel, das ich mir erbaut habe zur königlichen Residenz mit meiner gewaltigen Macht und zu Ehren meiner Majestät?‹

Noch war das Wort im Mund des Königs, da erklang eine Stimme vom Himmel herab: ›Dir wird gesagt, König Nebukadnezar: Das Königreich ist von dir genommen! Und man wird dich von den Menschen verstoßen, und du sollst dich bei den Tieren des Feldes aufhalten; mit Gras wird man dich füttern wie die Ochsen, und sieben Zeiten sollen über dir vergehen, bis du erkennst, dass der Höchste Macht hat über das Königtum der Menschen und es gibt, wem er will!‹

Im selben Augenblick erfüllte sich das Wort an Nebukadnezar: Er wurde von den Menschen ausgestoßen, frass Gras wie ein Ochse, und sein Leib wurde vom Tau des Himmels benetzt, bis sein Haar so lang wurde wie Adlerfedern und seine Nägel wie Vogelkrallen.

Aber nach Verlauf der Zeit hob ich, Nebukadnezar, meine Augen zum Himmel empor, und mein Verstand kehrte zu mir zurück. Da lobte ich den Höchsten und pries und verherrlichte den, der ewig lebt, dessen Herrschaft eine ewige Herrschaft ist und dessen Reich von Geschlecht zu Geschlecht währt; gegen welchen alle, die auf Erden wohnen, wie nichts zu rechnen sind; er verfährt mit dem Heer des Himmels und mit denen, die auf Erden wohnen, wie er will, und es gibt niemand, der seiner Hand wehren oder zu ihm sagen dürfte: Was machst du?

Zur selben Zeit kam mir mein Verstand zurück, und mit der Ehre meines Königtums kehrte auch meine Herrlichkeit und mein Glanz zurück; meine Räte und meine Großen suchten mich auf, und ich wurde wieder über mein Königreich gesetzt und erhielt noch größere Macht. Nun lobe und erhebe und verherrliche ich, Nebukadnezar, den König des Himmels; denn all sein Tun ist richtig, und seine Wege sind gerecht; wer aber hochmütig wandelt, den kann er demütigen!

Daniel 4, 25-34

 

Gottes Wort geht immer in Erfüllung (V. 25). «Dein Königreich ist dir genommen» (V. 28). Sieben Jahre vergingen, bis der König anerkannte, dass der allerhöchste Gott über die Menschen herrscht. Er wurde von den Menschen verstoßen und musste Gras essen wie ein Ochse; er war nass vom Tau des Himmels und sein Haar wuchs wie Adlerfedern und seine Nägel wie Vogelklauen (V. 30). Dieser Weg in die Tiefen der Demütigung war Gottes richtige Führung. Nebukadnezar beugte sich unter die gewaltige Hand Gottes und ergab sich seinem heiligen Willen (V. 31-32). Deshalb schenkte ihm Gott Gnade (V. 33-34). «Denn Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade» (1. Petr. 5,5-6).

Wir beten für die FD-Missionen in Afrika und deren neuen Missionsleiter, Komi Eric Agbokou, sowie für unseren langjährigen Leiter des FD-Zentrums in Togo, Koffi Degbe, dass sie in guter geistlicher Gemeinschaft unserem Herrn Jesus Christus treu dienen und sein Werk fördern, damit sich in Afrika noch mehr Menschen bekehren, sowie für die FD-Zweige in Bénin, Burkina Faso und Nigeria, für die Mitarbeitenden, Traktatverteiler und -Empfänger. Mehrere Millionen FD-Traktate werden jährlich in Afrika verbreitet. Viele Heiden bekehren sich. Im FD-Missionszentrum in Togo sind oft größere Gebets-versammlungen von stark wachsenden Gemeinden. Betet für die Hunger-leidenden und Bedürftigen, die wir mit Reis, Mais und gebrauchten Kleidern versorgen. In unserem Ambulatorium werden immer mehr Kranke betreut, Entbindungen durchgeführt und Medikamente von unserer Apotheke verabreicht. Möge der HERR die dringend nötigen Geldmittel schenken.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.