Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / Juni 2012 / Sei fleißig und vorbildlich!

Sei fleißig und vorbildlich!

Ihr aber, Brüder, werdet nicht müde, Gutes zu tun!
(2. Thessalonicher 3,13)

Wir gebieten euch aber, Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, dass ihr euch von jedem Bruder zurückzieht, der unordentlich wandelt und nicht nach der Überlieferung, die er von uns empfangen hat. Ihr wisst ja selbst, wie ihr uns nachahmen sollt; denn wir haben nicht unordentlich unter euch gelebt, wir haben auch nicht umsonst bei jemand Brot gegessen, sondern mit Mühe und Anstrengung haben wir Tag und Nacht gearbeitet, um niemand von euch zur Last zu fallen. Nicht dass wir kein Recht dazu hätten, sondern um euch an uns ein Vorbild zu geben, damit ihr uns nachahmt. Denn als wir bei euch waren, geboten wir euch dies: Wenn jemand nicht arbeiten will, so soll er auch nicht essen!

Wir hören nämlich, dass etliche von euch unordentlich wandeln und nicht arbeiten, sondern unnütze Dinge treiben. Solchen gebieten wir und ermahnen sie im Auftrag unseres Herrn Jesus Christus, dass sie mit stiller Arbeit ihr eigenes Brot verdienen. Ihr aber, Brüder, werdet nicht müde, Gutes zu tun! Wenn aber jemand unserem brieflichen Wort nicht gehorcht, den kennzeichnet und habt keinen Umgang mit ihm, damit er sich schämen muss; doch haltet ihn nicht für einen Feind, sondern weist ihn zurecht als einen Bruder.

Er aber, der Herr des Friedens, gebe euch den Frieden allezeit und auf alle Weise! Der Herr sei mit euch allen! Der Gruß mit meiner, des Paulus, Hand; dies ist das Zeichen in jedem Brief, so schreibe ich. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch allen! Amen.

2. Thessalonicher 3, 6-18

 

Von Unordentlichen, die nicht arbeiten wollen, soll sich die Gemeinde zurückziehen. Die Bibel verbietet und verurteilt alle materielle Ausnutzung und empfiehlt den Gläubigen, Gutes zu tun (V. 6-13). Distanz vom Ungehorsam und brüderliche Ermahnung in Liebe sind angeordnet (V. 14-16). «Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch allen!» (V. 18).

Wir danken dem HERRN, dass er die Hörer unserer täglichen Radio- sendungen reich segnet und viele Bekehrungen und Erweckung unter Gläubigen schenkt. Betet für die Verkündiger, Josef und Samuel J. Schmid, für den geistlichen Inhalt, die technische Herstellung, den störungsfreien Empfang, um weitere Hörer und auch um die dringend benötigten finanziellen Mittel für unsere bibeltreuen Sendungen, damit diese weitergeführt werden können.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.