Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / Juni 2012 / Sei wachsam!

Sei wachsam!

...dass der Tag des Herrn so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht.
(1. Thessalonicher 5,2)

Von den Zeiten und Zeitpunkten aber braucht man euch Brüdern nicht zu schreiben. Denn ihr wisst ja genau, dass der Tag des Herrn so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. Wenn sie nämlich sagen werden: »Friede und Sicherheit«, dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen.

Ihr aber, Brüder, seid nicht in der Finsternis, dass euch der Tag wie ein Dieb überfallen könnte; ihr alle seid Söhne des Lichts und Söhne des Tages. Wir gehören nicht der Nacht an noch der Finsternis. So lasst uns auch nicht schlafen wie die anderen, sondern lasst uns wachen und nüchtern sein! Denn die Schlafenden schlafen bei Nacht, und die Betrunkenen sind bei Nacht betrunken; wir aber, die wir dem Tag angehören, wollen nüchtern sein, angetan mit dem Brustpanzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung auf das Heil.

Denn Gott hat uns nicht zum Zorngericht bestimmt, sondern zum Besitz des Heils durch unseren Herrn Jesus Christus, der für uns gestorben ist, damit wir, ob wir wachen oder schlafen, zusammen mit ihm leben sollen. Darum ermahnt einander und erbaut einer den anderen, wie ihr es auch tut!

1. Thessalonicher 5, 1-11

 

Der Tag des HERRN wird plötzlich kommen. Niemand weiß den Tag noch die Stunde (V. 1-3). Als «Kinder des Lichtes ... lasst uns wachen und nüchtern sein.» Lasst uns mit dem «Panzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung auf das Heil» allezeit für das Kommen des HERRN gerüstet sein (V. 4-8). Gegenseitige Ermahnung und Erbauung sind notwendig im Dienst des HERRN (V. 9-11).

Wir danken dem HERRN für die FD-Zweige in Brasilien und Paraguay, für das gnädige Wirken unseres Herrn Jesus Christus und die treuen Mitarbeitenden, Beter, Geber und Traktatverteiler. Wunderbar hat der HERR unsere gemein- samen Gebete erhört: Eine Großdruckerei von einer uns befreundeten Mission hat in den vergangenen Wochen 1’720'000 Traktate in Brasilianisch zu einem günstigen Preis gedruckt. Damit sind die langen Verzögerungen am Zoll und die enormen Kosten für Transporte eingespart. Ebenfalls wurden durch unsere Druckerei in der Schweiz 880’000 Traktate in Portugiesisch für Europa hergestellt. Möge der HERR die Hauptverantwortlichen und die treuen Traktatverteiler in Brasilien reich segnen und im Verteilen leiten. Möge er viele Herzen zur klaren Bekehrung bewegen durch den Heiligen Geist. Betet auch für den stagnierenden Zweig in Paraguay und die Verantwortlichen unserer Radiosendungen in Argentinien sowie für ganz Südamerika mit den vielen Einzelkontakten.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.