Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / September 2012 / Wahre Gerechtigkeit kommt aus Glauben

Wahre Gerechtigkeit kommt aus Glauben

Denn Christus ist das Ende des Gesetzes zur Gerechtigkeit für jeden, der glaubt.
(Römer 10,4)

Brüder, der Wunsch meines Herzens und mein Flehen zu Gott für Israel ist, dass sie gerettet werden. Denn ich gebe ihnen das Zeugnis, dass sie Eifer für Gott haben, aber nicht nach der rechten Erkenntnis. Denn weil sie die Gerech- tigkeit Gottes nicht erkennen und ihre eigene Gerechtigkeit aufzurichten trachten, haben sie sich der Gerechtigkeit Gottes nicht unterworfen. Denn Christus ist das Ende des Gesetzes zur Gerechtigkeit für jeden, der glaubt.

Mose beschreibt nämlich die Gerechtigkeit, die aus dem Gesetz kommt, so: »Der Mensch, der diese Dinge tut, wird durch sie leben«. Aber die Gerechtig- keit aus Glauben redet so: Sprich nicht in deinem Herzen: Wer wird in den Himmel hinaufsteigen? - nämlich um Christus herabzuholen - oder: Wer wird in den Abgrund hinuntersteigen? - nämlich um Christus von den Toten zu holen. Sondern was sagt sie? »Das Wort ist dir nahe, in deinem Mund und in deinem Herzen!« Dies ist das Wort des Glaubens, das wir verkündigen.

Römer 10, 1-8

 

Gott fragt nicht, was wir an sichtbaren Leistungen aufzuweisen haben. Solange der Mensch für Gott auf eigene Weise eifert, ist er gegen ihn und seiner Gerechtigkeit nicht untertan (V. 3). Ausschlaggebend ist dagegen, ob wir unser Leben ganz dem Herrn Jesus Christus übergeben haben, unser Vertrauen allein auf ihn setzen und ihm allein dienen wollen (V. 1-4). Jesus Christus
lässt sich nicht manipulieren durch menschliche Gesetzlichkeit (V. 5-7). Das Wort Gottes in unserem Mund und in unserem Herzen - das ist Glaube (V. 8). Bezeugst auch Du den Herrn Jesus Christus?

Der HERR segne in Deutschland alle treuen Gläubigen und die biblischen Gemeinden und Missionswerke und setze Euch für Viele im In- und Ausland zum ewigen Segen. Ganz besonders danken wir Gott für Euch, liebe Beter, Geber, Traktatverteiler, Freunde und Mitarbeitende. Der HERR tut Großes durch unseren gemeinsamen Dienst. Noch ist dem Feind viel Land abzuringen. Lasst uns um klare Entscheidungen für Jesus Christus, völlige Hingaben an ihn und entschiedene Zeugen des Evangeliums bitten. Jesus ist Sieger!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.