Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / September 2012 / Wenn wir schwach sind, hilft uns Gott durch seinen Geist.

Wenn wir schwach sind, hilft uns Gott durch seinen Geist.

Der aber die Herzen erforscht, weiß, was das Trachten des Geistes ist; denn er tritt so für die Heiligen ein, wie es Gott entspricht.
(Römer 8,27)

Ebenso kommt aber auch der Geist unseren Schwachheiten zu Hilfe. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich's gebührt; aber der Geist selbst tritt für uns ein mit unaussprechlichen Seufzern. Der aber die Herzen erforscht, weiß, was das Trachten des Geistes ist; denn er tritt so für die Heiligen ein, wie es Gott entspricht.

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind. Denn die er zuvor ersehen hat, die hat er auch vorherbestimmt, dem Ebenbild seines Sohnes gleichgestaltet zu werden, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern. Die er aber vor- herbestimmt hat, die hat er auch berufen, die er aber berufen hat, die hat er auch gerechtfertigt, die er aber gerechtfertigt hat, die hat er auch verherrlicht.

Römer 8, 26-30

 

Lasst uns nicht bei unseren Schwachheiten stehen bleiben und darnieder liegen. Der Geist Gottes hilft uns und vertritt uns, auch wenn wir nicht wissen, was wir beten sollen. Jesus Christus erforscht unseres Geistes Sinn und hilft den Seinen. Darum dienen uns alle Dinge zum Besten, auch die schweren, wenn wir Gott lieben (V. 28). Gott hat verordnet, dass wir seinem Sohn gleich sein sollen. Er hat uns berufen, gerecht gemacht und herrlich. Lasst uns täglich unserem HERRN danken, dass er uns völlig verändert nach seinem Wohl- gefallen.

Lob und Dank sei unserem Herrn Jesus Christus für die tiefe Verbundenheit mit Euch, liebe Beter/innen und Leser/innen von «Einigkeit im Geist». Möge der HERR Euch durch sein Wort noch mehr zur täglichen Bibellese und konkreten Fürbitte ausrüsten. Wir danken Euch für alles Mittragen. Bibeltreu, in der Liebe Jesu Christi und in der Kraft des Heiligen Geistes wollen wir Gott entfernte Menschen zu Jesus Christus führen und inniglich beten, dass sich viele Fernstehende zum Herrn Jesus Christus bekehren und ihm nachfolgen. Möge der HERR mächtig wirken.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.