Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / Oktober 2012 / Denke an die Zukunft!

Denke an die Zukunft!

Wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.
(1. Johannes 2,17)

Ich schreibe euch, ihr Kinder, weil euch die Sünden vergeben sind um seines Namens willen. Ich schreibe euch, ihr Väter, weil ihr den erkannt habt, der von Anfang an ist. Ich schreibe euch, ihr jungen Männer, weil ihr den Bösen über- wunden habt. Ich schreibe euch, ihr Kinder, weil ihr den Vater erkannt habt. Ich habe euch geschrieben, ihr Väter, weil ihr den erkannt habt, der von Anfang an ist. Ich habe euch geschrieben, ihr jungen Männer, weil ihr stark seid und das Wort Gottes in euch bleibt und ihr den Bösen überwunden habt.

Habt nicht lieb die Welt, noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so ist die Liebe des Vaters nicht in ihm. Denn alles, was in der Welt ist, die Fleischeslust, die Augenlust und der Hochmut des Lebens, ist nicht von dem Vater, sondern von der Welt. Und die Welt vergeht und ihre Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.

1. Johannes 2, 12-17

 

«Kinder», «junge Männer», «Väter» - diese Begriffe kennzeichnen unser Wachstumsstadium im Glaubensleben. Was der HERR in einem Leben be- ginnt, das will er vollenden. «Habt nicht lieb die Welt», denn dadurch schmälert man die Liebe, die Gott über alles liebt (vgl. Matth. 22,37), und setzt das ewige Leben aufs Spiel. «Wer der Welt Freund sein will, der wird Gottes Feind sein» (Jak. 4,4). Darum lasst uns nach dem trachten, was droben ist.

Wir danken dem HERRN, dass immer mehr Gläubige und Ungläubige durch die FD-Telefonmission unseren Herrn Jesus Christus besser kennen lernen und ihn in seiner Liebe und Gnade erleben. Unsere Kurzandachten, die täg- lichen Radiosendungen und die Kindergeschichten können über Telefon rund um die Uhr gehört werden. Wir danken dem HERRN für diese Möglichkeiten und sein Wirken bei vielen Anrufern. Wir bitten IHN um Gnade und Weisheit für diese umfangreiche Aufgabe, auch für die daraus entstehenden seelsorger- lichen Betreuungen, und dafür, dass die FD-Telefonmission Vielen zum großen Segen und zur Stärkung gereicht.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.