Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / Oktober 2012 / Trage die frohe Botschaft von Jesus weiter

Trage die frohe Botschaft von Jesus weiter

...damit das Opfer der Heiden wohlannehmbar werde, geheiligt durch den Heiligen Geist.
(Römer 15,16)

Ich selbst habe aber, meine Brüder, die feste Überzeugung von euch, dass auch ihr selbst voll Gütigkeit seid, erfüllt mit aller Erkenntnis und fähig, ein- ander zu ermahnen. Das machte mir aber zum Teil um so mehr Mut, euch zu schreiben, Brüder, um euch wieder zu erinnern, aufgrund der Gnade, die mir von Gott gegeben ist, dass ich ein Diener Jesu Christi für die Heiden sein soll, der priesterlich dient am Evangelium Gottes, damit das Opfer der Heiden wohlannehmbar werde, geheiligt durch den Heiligen Geist. Ich habe also Grund zum Rühmen in Christus Jesus, vor Gott. Denn ich würde nicht wagen, von irgend etwas zu reden, das nicht Christus durch mich gewirkt hat, um die Heiden zum Gehorsam zu bringen durch Wort und Werk, in der Kraft von Zeichen und Wundern, in der Kraft des Geistes Gottes, so dass ich von Jeru- salem an und ringsumher bis nach Illyrien das Evangelium von Christus völlig verkündigt habe. Dabei mache ich es mir zur Ehre, das Evangelium nicht dort zu verkündigen, wo der Name des Christus schon bekannt ist, damit ich nicht auf den Grund eines anderen baue, sondern, wie geschrieben steht: »Die, denen nicht von ihm ver- kündigt worden ist, sollen es sehen, und die, welche es nicht gehört haben, sollen es verstehen«.

Römer 15, 14-21

 

Die Ermahnung in Liebe und Demut in der Kraft der Gnade gereicht zum Segen der Nächsten. Paulus, ein Diener Jesu Christi unter den Heiden, richtet priesterlich das Evangelium aus. Dies gehört auch zur Heiligung (V. 14-17). Durch die Kraft des Heiligen Geistes geschehen durch Paulus Zeichen und Wunder, und Heiden werden gehorsam in Wort und Werk. Lasst uns dort das Evangelium verkündigen, wo der Name Christi noch nicht bekannt ist.

Millionen von Menschen erhalten in verschiedenen Sprachen unsere biblisch fundierten Traktate. Möge der HERR in aller Welt täglich viele klare Entschei- dungen schenken. Betet für die vielen tausend Gutscheineinlöser und deren Betreuer und die treuen Traktatverteilender. Möge er weitere in diesen wichtigen Dienst berufen und viel Gnade und Weisheit für das Schreiben, die Übersetzungsarbeiten, die Gestaltung und die Herstellung der Traktate geben sowie auch die nötigen Geldmittel schenken.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.