Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / Oktober 2012 / Vertraue dem HERRN!

Vertraue dem HERRN!

Sie hatte im Gebiet von Moab gehört, dass der Herr sein Volk heimgesucht und ihm Brot gegeben habe.
(Ruth 1,6)

Und es geschah in den Tagen, als die Richter regierten, da entstand eine Hungersnot im Land. Damals zog ein Mann aus Bethlehem in Juda fort, um sich im Gebiet von Moab niederzulassen samt seiner Frau und seinen beiden Söhnen. Und der Name dieses Mannes war Elimelech, und der Name seiner Frau Naemi, seine beiden Söhne aber hießen Machlon und Kiljon; sie waren Ephratiter aus Bethlehem in Juda. Und sie kamen in das Gebiet von Moab und lebten dort. Elimelech aber, Naemis Mann, starb, und sie blieb allein übrig mit ihren beiden Söhnen. Und diese nahmen sich moabitische Frauen; der Name der einen war Orpa, und der Name der anderen Ruth. Und sie wohnten etwa zehn Jahre dort. Danach starben auch sie beide, Machlon und Kiljon, so dass die Frau ohne ihre beiden Söhne und ihren Mann allein übrigblieb.

Da machte sie sich mit ihren beiden Schwiegertöchtern auf und kehrte zurück aus dem Gebiet von Moab; denn sie hatte im Gebiet von Moab gehört, dass der Herr sein Volk heimgesucht und ihm Brot gegeben habe.

Ruth 1, 1-6

 

Aus Furcht vor dem Hunger verlässt die Familie des Elimelech das von Gott für sie bestimmte Land und sucht im Feindesland Zuflucht (V. 1). Dem Unglauben folgt Ungehorsam. Ein Mann aus Judäa durfte sein Erbe nämlich nicht ver- lassen. Das Gericht kommt. Naemi stellt sich darunter und kehrt in ihr Heimat- land zurück. Wie damals sorgt der HERR auch heute für die Seinen. Wir müssen ihm nur vertrauen.

Wir preisen den HERRN für die vielen dankbaren Hörer unserer Radio- sendungen, CDs, MP3s und Kassetten. Durch FD-Tonträger, Internet und über Telefon können Gläubige und Ungläubige mit unseren Radiosendungen erreicht werden. Wir bitten um das mächtige Wirken des HERRN, die tech- nische Herstellung und um weitere Hörer sowie auch um die nötigen finan- ziellen Mittel für unsere Radiomission. Betet für Josef und Samuel J. Schmid um geistliche Ausrüstung und Vollmacht, um Gesundheit und Weisheit, um Liebe und Gnade im umfangreichen Dienst.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.