Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2012 / Dezember 2012 / Geh und gehorche!

Geh und gehorche!

Rette deine Seele! Und schaue nicht zurück; steh auch nicht still!
(1. Mose 19,17)

Da ging Lot hinaus und redete mit seinen Schwiegersöhnen, die seine Töchter nehmen sollten, und sprach: Macht euch auf, geht hinaus aus diesem Ort; denn der Herr wird diese Stadt verderben! Aber er war in den Augen seiner Schwiegersöhne wie einer, der scherzt.

Als nun die Morgenröte aufging, drängten die Engel Lot und sprachen: Mache dich auf, nimm deine Frau und deine beiden Töchter, die hier sind, damit du nicht umkommst in der Bestrafung dieser Stadt! Als er aber noch zögerte, ergriffen die Männer ihn und seine Frau und seine beiden Töchter bei der Hand, weil der Herr ihn verschonen wollte; und sie führten ihn hinaus und ließen ihn draußen vor der Stadt. Und es geschah, als sie sie hinausgeführt hatten, da sprach einer: Rette deine Seele! Und schaue nicht zurück; steh auch nicht still in dieser ganzen Umgegend! Rette dich ins Bergland, damit du nicht weggerafft wirst! Aber Lot sprach zu ihnen: Ach nein, mein Herr! Siehe doch, dein Knecht hat vor deinen Augen Gnade gefunden, und du hast mir große Barmherzigkeit erwiesen, dass du meine Seele am Leben erhalten hast. Aber auf das Bergland kann ich mich nicht retten; das Unglück könnte mich ereilen, so dass ich sterben müßte! Siehe, jene Stadt dort ist so nahe, dass ich dahin fliehen könnte; und sie ist klein. Ach, lass mich dahin fliehen! Ist sie nicht klein? Nur dass meine Seele am Leben bleibt!

Da sprach er zu ihm: Siehe, ich habe dich auch in dieser Sache erhört, dass ich die Stadt nicht zerstöre, von der du geredet hast. Eile, rette dich dorthin; denn ich kann nichts tun, bis du hineingekommen bist! - Daher wird die Stadt Zoar genannt.

Und die Sonne ging auf über der Erde, als Lot nach Zoar kam. Da ließ der Herr Schwefel und Feuer regnen auf Sodom und Gomorra, vom Herrn, vom Himmel herab, und er zerstörte die Städte und die ganze Umgebung und alle Ein- wohner der Städte und was auf dem Erdboden gewachsen war. Und [Lots] Frau schaute zurück hinter seinem Rücken; da wurde sie zu einer Salzsäule.

1. Mose 19, 14-26

 

Lots Aufforderung an seine zukünftigen Schwiegersöhne wurde von diesen lächerlich abgetan (V. 14). Die Engel Gottes griffen mächtig gegen Lots Zögern ein, weil der HERR ihn verschonen wollte (V. 15-16). Wer hinter sich blickt und stehen bleibt, kommt um (V. 17). Lot erkannte Gottes Gnade und Barmherzig- keit, die ihn an einen sicheren Ort führten (V. 18-23). Gottes Gericht brach unerbittlich herein (V. 24-25). Bist Du bereit auf das Kommen des HERRN oder blickst Du wie Lots Frau rückwärts? (vgl. Luk. 17,28-32).

Wir danken dem HERRN für die FD-Zweige in Brasilien und Paraguay, für das gnädige Wirken unseres Herrn Jesus Christus und die treuen Mitarbeitenden, Beter, Geber und Traktatverteiler. Wir beten um Gottes Leitung und Bewahrung unserer Mitarbeitenden und die Ausbreitung der 1,72 Millionen Traktate, die wir bei einer christlichen Druckerei in Brasilien kostengünstig herstellen konnten, dass auf das Wort Gottes hin sich viele Menschen bekehren. Betet für Süd- amerika sowie für die Hörer unserer Radiosendungen über Regionalsender in Argentinien. Möge der HERR viele Neugeburten schenken.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.