Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / Januar 2013 / Egal was kommt, vertraue auf Gott!

Egal was kommt, vertraue auf Gott!

Harre auf den Herrn! Sei stark, und dein Herz fasse Mut, und harre auf den Herrn!
(Psalm 27,14)

O Herr, höre meine Stimme, wenn ich rufe; sei mir gnädig und antworte mir! Mein Herz hält dir vor dein Wort: »Sucht mein Angesicht!« Dein Angesicht, o Herr, will ich suchen. Verbirg dein Angesicht nicht vor mir; weise deinen Knecht nicht ab im Zorn! Meine Hilfe bist du geworden; verwirf mich nicht und verlass' mich nicht, du Gott meines Heils!

Wenn auch mein Vater und meine Mutter mich verlassen, so nimmt doch der Herr mich auf. Zeige mir, Herr, deinen Weg und leite mich auf ebener Bahn um meiner Feinde willen! Gib mich nicht preis der Gier meiner Feinde, denn falsche Zeugen sind gegen mich aufgestanden und stoßen Drohungen aus. Ach, wenn ich nicht gewiss wäre, dass ich die Güte des Herrn sehen werde im Land der Lebendigen - Harre auf den Herrn!

Sei stark, und dein Herz fasse Mut, und harre auf den Herrn!

Psalm 27, 7-14

 

Die Bitte um Gnade und das sich Halten an das Wort Gottes gibt uns Gewiss- heit, auch wenn uns unsere Nächsten verlassen: «Aber der HERR nimmt mich auf» (V. 7-10). «HERR, weise mir deinen Weg … gib mich nicht preis dem Willen meiner Feinde», sind zwei wichtige Gebetsanliegen, damit wir dem HERRN treu dienen können (V. 11-12). Der feste Glaube an Gottes Güte und das Harren auf Jesus Christus bringen uns durch alle Tiefen hindurch.

Wir danken unserem Herrn Jesus Christus für alle treuen, langjährigen und neuen Mitarbeitenden, die trotz harter Widerstände dem Ruf Gottes gehorsam sind und unter vielen Entbehrungen ein Übermaß an Arbeit in völliger Hingabe und aus Liebe und Dankbarkeit zum HERRN leisten. Der HERR segne alle Diakonie-, Ganzzeit-, Nebenberuf- und Einsatz-Mitarbeiter/innen. Möge er weitere in seinen Dienst berufen und uns auch in diesem Jahr täglich viel Gnade, Liebe, Kraft, Durchhaltewillen, Weisheit und Freude für den Dienst und den Kampf des Glaubens schenken.

«Harre des HERRN! Sei getrost und unverzagt und harre des HERRN!»


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.