Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / Januar 2013 / Gott ist voller Gnade

Gott ist voller Gnade

Nun will ich den Herrn preisen!
(1. Mose 29,35)

Laban aber hatte zwei Töchter; die ältere hieß Lea und die jüngere Rahel. Und Lea hatte matte Augen, Rahel aber hatte eine schöne Gestalt und ein schönes Angesicht. Und Jakob liebte Rahel, und so sprach er: Ich will dir sieben Jahre lang dienen um Rahel, deine jüngere Tochter! Da antwortete Laban: Es ist besser, ich gebe sie dir, als einem anderen Mann; bleibe bei mir! So diente Jakob um Rahel sieben Jahre lang, und sie kamen ihm vor wie einzelne Tage, so lieb hatte er sie. Und Jakob sprach zu Laban: Gib mir meine Frau, dass ich zu ihr eingehe, denn meine Zeit ist erfüllt!

Da lud Laban alle Leute des Ortes ein und machte ein Mahl. Und es geschah am Abend, da nahm er seine Tochter Lea und brachte sie zu ihm hinein; und er ging zu ihr ein. Und Laban gab seine Magd Silpa seiner Tochter Lea zur Magd. Und es geschah am Morgen, siehe, da war es Lea! Und er sprach zu Laban: Warum hast du mir das getan? Habe ich dir nicht um Rahel gedient? Warum hast du mich denn betrogen? Laban antwortete: Es ist nicht Sitte in unserem Ort, dass man die Jüngere vor der Älteren weggibt. Vollende die [Hochzeits-] Woche mit dieser, so wollen wir dir jene auch geben, für den Dienst, den du mir noch weitere sieben Jahre lang leisten sollst!

Und Jakob machte es so und vollendete die [Hochzeits-] Woche mit dieser. Da gab er ihm Rahel, seine Tochter, zur Frau. Und Laban gab seiner Tochter Rahel seine Magd Bilha zur Magd. So ging er auch zu Rahel ein; und er hatte Rahel lieber als Lea. Und er diente ihm noch weitere sieben Jahre lang.

Als aber der Herr sah, dass Lea verschmäht war, da öffnete er ihren Mutterschoß; Rahel aber war unfruchtbar. Und Lea wurde schwanger und gebar einen Sohn, dem gab sie den Namen Ruben. Denn sie sprach: Weil der Herr mein Elend angesehen hat, so wird mich nun mein Mann liebgewinnen! Und sie wurde wieder schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Weil der Herr gehört hat, dass ich verschmäht bin, so hat er mir auch diesen gegeben! Und sie gab ihm den Namen Simeon. Und sie wurde wieder schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun wird mein Mann mir anhänglich sein, denn ich habe ihm drei Söhne geboren! Darum gab man ihm den Namen Levi. Und sie wurde noch einmal schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun will ich den Herrn preisen! Darum gab sie ihm den Namen Juda; und sie hörte auf mit Gebären.

1. Mose 29, 16-35

 

Jakob wollte um Rahel sieben Jahre dienen. Wo echte Liebe ist, scheint kein Opfer zu groß und keine Zeit zu lang (V. 16-20). Nach dem schrecklichen Betrug Labans (V. 21-26) bekam Jakob nach einer Woche auch Rahel zur Frau, musste aber weitere sieben Jahre dienen (V. 27-29). Lea, ungeliebt (V. 30-33) und ohne äußere Schönheit (V.17), wurde von Gott gnädig angesehen, dem sie vertraute, dem sie allein die Ehre gab und Dank erzeigte (V. 34-35; vgl. 1. Sam. 16,7b).

Die FD-Bibelmission verbreitet kostenlos tausende Johannes-Evangelien «Dein treuster Freund», Neue Testamente und ganze Bibeln in verschiedenen Sprachen an Wahrheitssuchende, die das Wort Gottes wünschen. Der HERR segne die treuen Leser des Wortes Gottes und alle, die unsere Bibelmission betend und finanziell unterstützen. Der Neudruck von Johannes-Evangelien «Dein treuster Freund» in Italienisch, Holländisch, Spanisch, Portugiesisch, Englisch und Russisch ist sehr dringend und in Vorbereitung und bedarf besonderer Fürbitte. Mögen doch Kirchen und Gemeinden dem lebendigen und ewigen Wort Gottes mehr Raum geben, damit die Gläubigen die Lehre der Bibel beachten und verbreiten helfen. Sein Wort kommt nicht leer zurück.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.