Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / Februar 2013 / An Gottes Segen ist alles gelegen

An Gottes Segen ist alles gelegen

Nachdem Gott dir dies alles mitgeteilt hat, ist keiner so verständig und weise wie du.
(1. Mose 41,39)

Und nun möge der Pharao nach einem verständigen und weisen Mann sehen und ihn über das Land Ägypten setzen. Der Pharao möge handeln und Aufseher über das Land setzen; und er lasse in den sieben Jahren des Überflusses den fünften Teil [des Ertrages] erheben vom Land Ägypten. So soll man alle Nahrung dieser sieben künftigen guten Jahre sammeln und Getreide speichern zur Verfügung des Pharao, und diese Nahrung in den Städten aufbewahren. Und diese Nahrung soll dem Land als Vorrat dienen für die sieben Hungerjahre, die im Land Ägypten eintreten werden, damit das Land durch die Hungersnot nicht zugrundegeht!

Diese Rede gefiel dem Pharao und allen seinen Knechten gut. Und der Pharao sprach zu seinen Knechten: Können wir einen Mann finden wie diesen, in dem der Geist Gottes ist? Und der Pharao sprach zu Joseph: Nachdem Gott dir dies alles mitgeteilt hat, ist keiner so verständig und weise wie du. Du sollst über mein Haus sein, und deinem Befehl soll mein ganzes Volk gehorchen; nur um den Thron will ich höher sein als du! Und der Pharao sprach zu Joseph: Siehe, ich setze dich über das ganze Land Ägypten! Und der Pharao nahm den Siegelring von seiner Hand und steckte ihn an die Hand Josephs, und er bekleidete ihn mit weißer Leinwand und legte eine goldene Kette um seinen Hals; und er ließ ihn auf seinem zweiten Wagen fahren; und man rief vor ihm aus: »Beugt eure Knie!« Und so wurde er über das ganze Land Ägypten gesetzt.

Und der Pharao sprach zu Joseph: Ich bin der Pharao, aber ohne dich soll niemand im ganzen Land Ägypten die Hand oder den Fuß erheben! Und der Pharao gab Joseph den Namen Zaphenat-Paneach und gab ihm Asnath zur Frau, die Tochter Potipheras, des Priesters von On. Und Joseph zog aus durch das ganze Land Ägypten. Und Joseph war 30 Jahre alt, als er vor dem Pharao, dem König von Ägypten, stand. Und Joseph ging vom Pharao hinweg und bereiste das ganze Land Ägypten.

1. Mose 41, 33-46

 

Josef zeigte dem Pharao auch, wie der vorausgehende Überfluss den kommenden Mangel decken sollte (V. 33- 36). Möchte doch diese biblische Richtlinie gerade bei jungen Leuten heute nach Matth. 6,19-21 mehr Beachtung finden. Pharao erkannte, dass der Geist Gottes in Josef war und dass Gott ihm alles kundgetan hatte. Darum setzte er ihn als «Landesvater» über ganz Ägypten ein (V. 37-43). Nach vielen harten Jahren Gefängnis und Unrecht wurde Josef mit nur 30 Jahren von Gott und Menschen gerechtfertigt (V. 44-46).

Auch heute offenbart der HERR den treuen Kindern Gottes seinen göttlichen Plan durch sein lebendiges Wort und setzt sie zum Segen für die Welt. Wir danken dem HERRN für die treuen FD-Mitarbeitenden weltweit und beten um weitere klare Berufungen in sein Werk von Menschen, die von neuem geboren sind und Jesus von Herzen dienen wollen, die sich durch Gottes Wort und den Heiligen Geist leiten und bestimmen lassen, die aber auch bereit sind, sich in von Gott geschaffene Strukturen und Ordnungen einzugliedern, die sich in der Welt bewährt haben und Wertvolles aufgeben, um allein dem HERRN zu dienen, die bereit sind, um Jesu willen und seiner Sache Entbehrungen und Leiden auf sich zu nehmen und auf die ewige Herrlichkeit ausgerichtet sind. Wir beten bewusst um von Gott berufene, verständige und weise Mitarbeiter/innen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.