Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / März 2013 / Vertraue Gott, dann wird alles gut!

Vertraue Gott, dann wird alles gut!

Lass deinen Vater und deine Brüder am besten Ort des Landes wohnen!
(1. Mose 47,6)

Und Joseph kam und berichtete es dem Pharao und sprach: Mein Vater und meine Brüder sind aus dem Land Kanaan gekommen samt ihren Schafen und Rindern und aller ihrer Habe; und siehe, sie sind im Land Gosen! Er hatte aber aus der Zahl seiner Brüder fünf mitgenommen und stellte sie dem Pharao vor. Und der Pharao fragte seine Brüder: Was treibt ihr? Sie antworteten dem Pharao: Deine Knechte sind Schafhirten, wir und unsere Väter. Und sie sprachen zum Pharao: Wir sind gekommen, um uns im Land aufzuhalten; denn deine Knechte haben keine Weide für ihr Vieh, so hart beschwert die Hungersnot das Land Kanaan; und nun möchten deine Knechte gerne im Land Gosen wohnen. Da sprach der Pharao zu Joseph: Dein Vater und deine Brüder sind zu dir gekommen; das Land Ägypten steht dir offen; lass deinen Vater und deine Brüder am besten Ort des Landes wohnen! Im Land Gosen sollen sie wohnen; und wenn du weißt, dass unter ihnen tüchtige Leute sind, so setze sie zu Aufsehern über meine Herden! Und Joseph brachte seinen Vater Jakob herein und stellte ihn dem Pharao vor; und Jakob segnete den Pharao.

Und der Pharao fragte Jakob: Wie alt bist du? Jakob sprach zum Pharao: Die ganze Zeit meiner Fremdlingschaft beträgt 130 Jahre; wenig und böse sind meine Lebensjahre gewesen, und sie erreichen nicht die Zahl der Lebensjahre meiner Väter in den Tagen ihrer Fremdlingschaft. Und Jakob segnete den Pharao und ging hinweg vom Angesicht des Pharao. Und Joseph wies seinem Vater und seinen Brüdern Wohnsitze an und gab ihnen Grundbesitz im Land Ägypten, im besten Teil des Landes, im Gebiet von Ramses, wie der Pharao befohlen hatte. Und Joseph versorgte seinen Vater und seine Brüder und das ganze Haus seines Vaters mit Brot nach der Zahl der Kinder.

1. Mose 47, 1-12

 

Josef stellte dem Pharao seinen Vater und seine Brüder wahrheitsgetreu als Viehhirten vor (V. 1-4). Sie bekamen den besten Lebensraum um Josef willen (V. 5-6). Wer treu dem HERRN nachfolgt, ist ein Segen für seine ganze Verwandtschaft. Jakob, als 130jähriger, segnete den Pharao. Jakob hatte ein schweres Leben hinter sich (V. 7-10).

Wir beten für alle Leser der Bibel, des Wortes Gottes, für die Neubekehrten, für die weltweit tausenden Teilnehmer an unserem schriftlichen Bibelkurs in mehreren Sprachen und deren Betreuer. Wir beten um göttliche Weisheit und Leitung zur Ausarbeitung weiterer Fortsetzungskurse sowie einer Bibelkurs-Version für das Internet, um der großen Nachfrage nachkommen zu können. Viele bekehren sich durch unseren Bibelkurs, und andere lernen durch das Bibelstudium den Herrn Jesus Christus erst richtig kennen. Wir bitten den HERRN um weitere biblische Gemeinden, Bibelkreise und Hausgemeinden, damit Neubekehrte und Gläubige ohne lebendige Glaubensgemeinschaft eine geistliche Heimat finden!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.