Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / April 2013 / Mit Gottes Hilfe

Mit Gottes Hilfe

Siehe, ich gebe euch die Vollmacht ... über alle Gewalt des Feindes; und nichts wird euch in irgendeiner Weise schaden.
(Lukas 10,19)

Wehe dir, Chorazin! Wehe dir, Bethsaida! Denn wenn in Tyrus und Zidon die Wundertaten geschehen wären, die bei euch geschehen sind, so hätten sie längst in Sack und Asche sitzend Buße getan. Doch es wird Tyrus und Zidon erträglicher gehen im Gericht als euch. Und du, Kapernaum, die du bis zum Himmel erhöht worden bist, du wirst bis zum Totenreich hinabgeworfen werden! Wer euch hört, der hört mich, und wer euch verwirft, der verwirft mich; wer aber mich verwirft, der verwirft den, der mich gesandt hat.

Die Siebzig aber kehrten mit Freuden zurück und sprachen: Herr, auch die Dämonen sind uns untertan in deinem Namen! Da sprach er zu ihnen: Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen. Siehe, ich gebe euch die Vollmacht, auf Schlangen und Skorpione zu treten, und über alle Gewalt des Feindes; und nichts wird euch in irgendeiner Weise schaden. Doch nicht darüber freut euch, dass euch die Geister untertan sind; freut euch aber lieber darüber, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.

Zu derselben Stunde frohlockte Jesus im Geist und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, dass du dies den Weisen und Klugen verborgen und es den Unmündigen geoffenbart hast. Ja, Vater, denn so ist es wohlgefällig gewesen vor dir.

Und zu den Jüngern gewandt sagte er: Alles ist mir übergeben worden von meinem Vater; und niemand weiß, wer der Sohn ist, als nur der Vater; und wer der Vater ist, [weiß niemand] als nur der Sohn und wem der Sohn es offenbaren will. Und er wandte sich zu seinen Jüngern besonders und sprach: Glückselig sind die Augen, die sehen, was ihr seht! Denn ich sage euch, viele Propheten und Könige wünschten zu sehen, was ihr seht, und haben es nicht gesehen, und zu hören, was ihr hört, und haben es nicht gehört.

Luklas 10, 13-24

 

Wer den Herrn Jesus Christus nicht aufnimmt, kommt ins Gericht (V. 13-15). Wahre Zeugen Christi sind Botschafter an Christi Statt (V. 16; vgl. 2. Kor. 5,20). Jesus selbst gibt seinen Dienern Vollmacht über alle Gewalt des Feindes (V. 17-19). Doch unsere Freude soll sein, dass unsere Namen im Himmel geschrieben sind (V. 20). Jesu Frohlocken im Heiligen Geist offenbart uns die tiefsten göttlichen Geheimnisse und erfüllt unsere Herzen mit Anbetung (V. 21-22). Dankst Du täglich für das große Vorrecht, den Herrn Jesus Christus zu kennen? (V. 23-24).

Wir danken dem HERRN, dass unsere biblisch fundierten Radiosendungen vielen Menschen zum ewigen Segen gereichen dürfen. Wir beten für alle Hörerinnen und Hörer und um vermehrte Erfüllung der Gläubigen durch den Heiligen Geist, um göttliches Erbarmen für die Zweifelnden und um das mächtige Wirken Gottes in den Unbekehrten: Buße, Umkehr, Heilsgewissheit und völlige Hingabe an den Herrn Jesus Christus. Betet bitte auch für die Verkündiger Josef und Samuel J. Schmid um Gesundheit und Weisheit, Kraft und Gnade im umfangreichen Dienst und dass sie, erfüllt von der Liebe Gottes und in der Vollmacht des Heiligen Geistes, weiterhin vielen Menschen Jesus Christus als Erlöser und Herrn bezeugen können.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.