Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / Mai 2013 / Mach dir keine Sorgen!

Mach dir keine Sorgen!

...euer Vater aber weiß, dass ihr diese Dinge benötigt.
(Lukas 12,30)

Und er sprach zu seinen Jüngern: Darum sage ich euch: Sorgt euch nicht um euer Leben, was ihr essen sollt, noch um den Leib, was ihr anziehen sollt. Das Leben ist mehr als die Speise und der Leib mehr als die Kleidung. Betrachtet die Raben! Sie säen nicht und ernten nicht, sie haben weder Speicher noch Scheunen, und Gott nährt sie doch. Wieviel mehr seid ihr wert als die Vögel! Wer aber von euch kann durch sein Sorgen zu seiner Lebenslänge eine einzige Elle hinzusetzen? Wenn ihr nun nicht einmal das Geringste vermögt, was sorgt ihr euch um das übrige? Betrachtet die Lilien, wie sie wachsen! Sie mühen sich nicht und spinnen nicht; ich sage euch aber: Selbst Salomo in all seiner Herrlichkeit ist nicht gekleidet gewesen wie eine von ihnen! Wenn aber Gott das Gras auf dem Feld, das heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird, so kleidet, wieviel mehr euch, ihr Kleingläubigen!

Und ihr sollt auch nicht danach trachten, was ihr essen oder was ihr trinken sollt; und beunruhigt euch nicht! Denn nach all diesem trachten die Heidenvölker der Welt; euer Vater aber weiß, dass ihr diese Dinge benötigt. Trachtet vielmehr nach dem Reich Gottes, so wird euch dies alles hinzugefügt werden!

Fürchte dich nicht, du kleine Herde; denn es hat eurem Vater gefallen, euch das Reich zu geben. Verkauft eure Habe und gebt Almosen! Macht euch Beutel, die nicht veralten, einen Schatz, der nicht vergeht, im Himmel, wo kein Dieb hinkommt und keine Motte ihr Zerstörungswerk treibt. Denn wo euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein.

Lukas 12, 22-34

 

Quälst Du Dich mit Sorgen um Essen und Kleidung? «Sorget nicht...» (V. 22). Alles im richtigen Rang (V. 23). Gott sorgt herrlich in der Natur und viel mehr für seine Kinder (V. 24-29). Essen und Trinken sind oft auch bei Gläubigen zu wichtig, wie beim Weltmenschen. Gott weiß, was auch Du nötig hast (V. 30). Zuerst das Reich Gottes, der HERR schenkt alles Andere (V. 31). Das Reich hat der Himmlische Vater der kleinen Herde verheißen (V. 32). Himmlische Schätze bleiben erhalten. Wo ist Dein Herz? (V. 33-34).

Wir danken dem HERRN für sein tägliches treues Versorgen unserer weltweiten FD-Missionen, samt den Sozialwerken. Betet bitte täglich für die Hauptverantwortlichen von Freundes-Dienst International, Josef und Samuel J. Schmid, das Komitee, den Stiftungsrat und die Mitarbeitenden in Biberstein, sowie für die Verantwortlichen der FD-Zweige und deren Mitarbeitende, dass wir ausgerichtet auf unseren Herrn Jesus Christus und das Wort Gottes die täglichen Entscheidungen erkennen und treffen können. Wir beten um weitere Mitarbeitende, die dem Herrn Jesus in Demut und völliger Hingabe nachfolgen und dienen wollen und die geistliche Ausrüstung und Fähigkeit haben Verantwortung zu übernehmen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.