Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / Juni 2013 / Einst wird Gott Gericht halten

Einst wird Gott Gericht halten

Man hört die Hirten jammern, weil ihre Herrlichkeit verwüstet ist.
(Sacharja 11,3)

Libanon, öffne deine Tore, damit das Feuer deine Zedern fresse! Klage, Zypresse, denn die Zeder ist gefallen, denn die Herrlichen sind verwüstet! Klagt, ihr Eichen von Baschan, denn der undurchdringliche Wald ist umgehauen! Man hört die Hirten jammern, weil ihre Herrlichkeit verwüstet ist; man hört die Junglöwen brüllen, denn das Dickicht des Jordan ist verwüstet.

So sprach der Herr, mein Gott: Weide die Schlachtschafe! Denn ihre Käufer schlachten sie und fühlen sich dabei unschuldig, und ihre Verkäufer sagen: »Gelobt sei der Herr; ich bin reich geworden!« Und ihre Hirten verschonen sie nicht. Darum will ich die Bewohner des Landes auch nicht mehr verschonen, spricht der Herr, sondern siehe, ich will die Menschen preisgeben, jeden in die Hand seines Nächsten und in die Hand seines Königs; die werden das Land verheeren, und ich werde es nicht aus ihrer Hand erretten.

Und ich weidete die Schlachtschafe, ja, die Elenden der Herde; und ich nahm mir zwei Stäbe, den einen nannte ich »Huld«, den anderen »Verbindung«. Und so weidete ich die Schafe. Da vertilgte ich in einem Monat die drei Hirten; und meine Seele wurde ungeduldig über sie, und auch sie hatten einen Widerwillen gegen mich.

Sacharja 11, 1-8

 

Gottes Gericht kommt über die Völker, die seine Kinder bedrängt haben (V. 1-3). Der HERR ist heilig und gerecht. Die drei falschen Hirten werden vertilgt (V. 8). Keiner bleibt ungestraft, der Gotteskinder bedrängt. Wir sind in die Nachfolge unseres Herrn Jesus Christus berufen. Er ist der gute Hirte (vgl. Joh. 10,11.16). Er hat auch Dir und mir einen Auftrag gegeben.

Täglich erhalten wir viele Zuschriften via E-Mail. Wir danken Gott für sein Wirken durch Internet, Presse und Inserate. Wir bitten den HERRN für die Vervollständigung der FD-Homepage, damit viele Gott Fernstehende, auch Jugendliche, mit dem Evangelium Jesu Christi erreicht werden. Wir beten auch für die irdische Obrigkeit, dass sie in Gottesfurcht den Dienst tut, sowie für die Verantwortlichen in Politik, Kirchen, Gemeinden und Massenmedien, dass sie den Willen Gottes erkennen und tun. Wir beten um weitere Zeugen Jesu Christi, die dem HERRN treu nachfolgen, und um noch mehr klare Bekehrungen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.