Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / Juni 2013 / Klare Anweisungen Gottes

Klare Anweisungen Gottes

So gebt doch dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!
(Lukas 20,25)

Und sie lauerten ihm auf und sandten Aufpasser ab, die sich stellen sollten, als wären sie redlich, um ihn bei einem Wort zu fassen, damit sie ihn der Obrigkeit und der Gewalt des Statthalters ausliefern könnten. Und sie fragten ihn und sprachen: Meister, wir wissen, dass du richtig redest und lehrst und nicht die Person ansiehst, sondern den Weg Gottes der Wahrheit gemäß lehrst.

Ist es uns erlaubt, dem Kaiser die Steuer zu geben, oder nicht? Da er aber ihre Arglist erkannte, sprach er zu ihnen: Was versucht ihr mich? Zeigt mir einen Denar! Wessen Bild und Aufschrift trägt er? Sie aber antworteten und sprachen: Des Kaisers. Er aber sagte ihnen: So gebt doch dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist! Und sie konnten ihn nicht bei diesem Wort fassen vor dem Volk; und sie verwunderten sich über seine Antwort und schwiegen.

Lukas 20, 20-26

 

Schon zur Zeit Jesu stellten sich Leute, als wären sie fromm, um ihn in seiner Rede zu fangen und zu überantworten (V. 20). Wie schrecklich war ihre Heuchelei (V. 21). Doch unser Herr Jesus Christus «merkte ihre List». Möge der Heilige Geist allen wahren Gotteskindern die falschen “Frommen“ aufdecken. Alles kommt einst ans Licht. Jesu Vorgehen und Antworten brachten seine Versucher, die unter frommer Tarnung standen, in Verlegenheit. Gibst Du Gott, was Gottes ist? Der Herr Jesus hat uns am Kreuz mit seinem Blut zu seinem Eigentum teuer erkauft.

Europas Bestrebungen um menschliche Einheit kommen wegen der anhaltenden Finanzkrise, der zunehmenden Gottlosigkeit und dem Machtstreben der einzelnen Staaten immer mehr ins Wanken. Wir beten um das mächtige Wirken Gottes an den Unbekehrten in Europa: Buße, Umkehr, Heilsgewissheit und völlige Hingabe an den Herrn Jesus Christus. Wir danken dem HERRN für Euch, treue Glaubensgeschwister, vor allem in Deutschland, Österreich, Südtirol, der Schweiz und im übrigen deutschsprachigen Raum, die ihr mithelft durch Gebet und Geben, dass durch FD-Schriften, Traktate, Evangelien, Neue Testamente, Bibelkurse und Rundfunksendungen weltweit tausende suchende Menschen zum Herrn Jesus Christus geführt werden. Der HERR segne Euch und sei Euer reicher Vergelter. Wir beten um eine Erweckung in Europa.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.