Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / Juli 2013 / Gott zugehörig

Gott zugehörig

Heilig dem Herrn!
(Sacharja 14,20)

Und es wird geschehen, dass alle Übriggebliebenen von all den Heidenvölkern, die gegen Jerusalem gezogen sind, Jahr für Jahr heraufkommen werden, um den König, den Herrn der Heerscharen, anzubeten und das Laubhüttenfest zu feiern. Und es wird geschehen: Dasjenige von den Geschlechtern der Erde, das nicht nach Jerusalem hinaufziehen wird, um den König, den Herrn der Heerscharen anzubeten, über dieses wird kein Regen fallen. Und wenn das Geschlecht der Ägypter nicht heraufzieht und nicht kommt, dann wird er auch über sie nicht fallen. Das wird die Plage sein, mit welcher der Herr die Heidenvölker schlagen wird, die nicht heraufkommen wollen, um das Laubhüttenfest zu feiern. Das wird die Strafe für die Ägypter und die Strafe für alle Heidenvölker sein, die nicht hinaufziehen wollen, um das Laubhüttenfest zu feiern.

An jenem Tag wird auf den Schellen der Pferde stehen: »Heilig dem Herrn«, und die Kochtöpfe im Haus des Herrn werden sein wie die Opferschalen vor dem Altar. Es wird auch jeder Kochtopf in Jerusalem und in Juda dem Herrn der Heerscharen heilig sein, so dass alle, die opfern wollen, kommen werden und davon nehmen und darin kochen. Und es wird keinen Kanaaniter mehr im Haus des Herrn der Heerscharen geben an jenem Tag.

Sacharja 14, 16-21

 

Lasst uns täglich den König aller Könige anbeten; darin liegt großer Segen (V. 16-18). Das Laubhüttenfest ist ein Fest zum Dank und zur Freude über die Segnungen Gottes (vgl. 5. Mose 16,13-15). Im himmlischen Jerusalem ist alles «heilig dem HERRN». Welch eine Gnade, dass wir schon heute alles, was wir sind und haben, dem HERRN heiligen dürfen.

Wir danken unserem Herrn Jesus Christus für die tiefe Verbundenheit mit Euch, liebe Beterinnen und Beter nach «Einigkeit im Geist». Lasst uns gemeinsam vor IHM niederfallen und ihn anbeten für sein mächtiges Wirken durch die FD-Missionen in aller Welt. Lasst uns weiterhin sein mächtiges Eingreifen erflehen: für viele Bekehrungen, Befreiungen, Heilungen an Leib und Seele und völlige Hingaben an ihn. Wir bitten den HERRN um klare Leitung in allen Entscheidungen. Er antwortet auf anhaltendes und demütiges Gebet hin, wenn wir uns ihm ganz ausliefern und «heilig dem HERRN» sind und ihm allein die Ehre geben!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.