Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / Juli 2013 / Gottesfurcht befähigt uns

Gottesfurcht befähigt uns

Sei den Gläubigen ein Vorbild im Wort, im Wandel, in der Liebe, im Geist, im Glauben, in der Keuschheit!
(1. Timotheus 4,12)

Denn die leibliche Übung nützt wenig, die Gottesfurcht aber ist für alles nützlich, da sie die Verheißung für dieses und für das zukünftige Leben hat. Glaubwürdig ist das Wort und aller Annahme wert; denn dafür arbeiten wir auch und werden geschmäht, weil wir unsere Hoffnung auf den lebendigen Gott gesetzt haben, der ein Retter aller Menschen ist, besonders der Gläubigen. Dies sollst du gebieten und lehren!

Niemand verachte dich wegen deiner Jugend, sondern sei den Gläubigen ein Vorbild im Wort, im Wandel, in der Liebe, im Geist, im Glauben, in der Keuschheit! Bis ich komme, sei bedacht auf das Vorlesen, das Ermahnen und das Lehren. Vernachlässige nicht die Gnadengabe in dir, die dir verliehen wurde durch Weissagung unter Handauflegung der Ältestenschaft! Dies soll deine Sorge sein, darin sollst du leben, damit deine Fortschritte in allen Dingen offenbar seien! Habe acht auf dich selbst und auf die Lehre; bleibe beständig dabei! Denn wenn du dies tust, wirst du sowohl dich selbst retten als auch die, welche auf dich hören.

1. Timotheus 4, 8-16

 

Wahre Frömmigkeit bzw. Gottesfurcht ist zu allen Dingen nütze und hat die Verheißung für das gegenwärtige Leben und für die Ewigkeit (V. 8). Die Hoffnung auf den lebendigen Gott veranlasst uns zur Arbeit und zum Kampf (V. 9-11). Nicht das Alter, sondern das Vorbild (V. 12) und das Sorgetragen der Gabe Gottes (V. 14-15) befähigen zum Lehren (V. 13). «Hab acht auf dich selbst und auf die Lehre; beharre in diesen Stücken!» (V. 16).

Wir danken dem HERRN für das FD-Zweigwerk in Frankreich, die treuen Mitarbeitenden und freiwilligen Helfer, das Komitee, die vielen treuen Traktatverteiler, Geber und Beter, besonders im Elsass und auch in Belgien. In unserem Missionsbüro werden täglich viele Posteingänge erledigt, Bibelkurse korrigiert, Schriften versandt usw. Wir bitten den HERRN um weitere klare Bekehrungen und danken ihm für sein Wirken und auch für die gute Zusammenarbeit mit verschiedenen Gemeinden.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.