Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / August 2013 / Bist Du Dir Deiner Stellung bewusst?

Bist Du Dir Deiner Stellung bewusst?

Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn.
(1. Korinther 1,9)

Paulus, berufener Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Sosthenes, der Bruder, an die Gemeinde Gottes, die in Korinth ist, an die Geheiligten in Christus Jesus, an die berufenen Heiligen, samt allen, die den Namen unseres Herrn Jesus Christus anrufen an jedem Ort, sowohl bei ihnen als auch bei uns:

Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserem Vater,
und dem Herrn Jesus Christus!

Ich danke meinem Gott allezeit euretwegen für die Gnade Gottes, die euch in Christus Jesus gegeben ist, dass ihr in allem reich gemacht worden seid in ihm, in allem Wort und in aller Erkenntnis, wie denn das Zeugnis von Christus in euch gefestigt worden ist, so dass ihr keinen Mangel habt an irgendeiner Gnadengabe, während ihr die Offenbarung unseres Herrn Jesus Christus erwartet, der euch auch fest machen wird bis ans Ende, so dass ihr unverklagbar seid am Tag unseres Herrn Jesus Christus. Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn.

1. Korinther 1, 1-9

 

Wissen wir, was solche Berufung bedeutet?

  1. Wir wünschen unseren Glaubensgeschwistern Segen (V. 3).
  2. Wir danken dem HERRN, dass Gläubige geistlich reich werden in Christus (V. 4-5).
  3. Das Wort Gottes wirkt in uns kräftig.
  4. Wir warten auf das Kommen des HERRN und haben volle Gewissheit:
    Jesus Christus wird uns fest erhalten auf seinen Tag. Er ist treu (V. 8-9).

Wir danken dem HERRN für alle Gläubigen und Freunde in der Schweiz, die mittragen im Gebet, Geben und Mitarbeiten. Viele Menschen sind an den Materialismus gebunden und in Problemen gefangen. Psychische Leiden sowie Ehe- und Familienschwierigkeiten sind weit verbreitet. Am heutigen Schweizer Nationalfeiertag bitten wir für dieses Land um Rückbesinnung auf Gott und sein Wort. Möge der HERR Buße, Umkehr und viele Neugeburten schenken. Wir beten um vermehrte Gottesfurcht auch bei der Obrigkeit, in der Politik und Wirtschaft. Wir danken für alle Gemeinden, welche sich für die Evangelisation und auch in der Schriftenmission zur Ehre Gottes einsetzen. Der HERR segnet und bestätigt, wo dem Mammon abgesagt und dem Sohn Gottes in Hingabe nachgefolgt wird.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.