Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2013 / August 2013 / Überlege was Du tust!

Überlege was Du tust!

Wer aber dem Herrn anhängt, ist ein Geist mit ihm.
(1. Korinther 6,17)

Alles ist mir erlaubt - aber nicht alles ist nützlich!
Alles ist mir erlaubt - aber ich will mich von nichts beherrschen lassen!

Die Speisen sind für den Bauch und der Bauch für die Speisen; Gott aber wird diesen und jene wegtun. Der Leib aber ist nicht für die Unzucht, sondern für den Herrn, und der Herr für den Leib. Gott aber hat den Herrn auferweckt und wird auch uns auferwecken durch seine Kraft. Wisst ihr nicht, dass eure Leiber Glieder des Christus sind? Soll ich nun die Glieder des Christus nehmen und Hurenglieder daraus machen? Das sei ferne! Oder wisst ihr nicht, dass, wer einer Hure anhängt, ein Leib mit ihr ist? »Denn es werden«, heißt es, »die zwei ein Fleisch sein.« Wer aber dem Herrn anhängt, ist ein Geist mit ihm. Flieht die Unzucht! Jede Sünde, die ein Mensch [sonst] begeht, ist außerhalb des Leibes; wer aber Unzucht verübt, sündigt an seinem eigenen Leib.

Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des in euch wohnenden Heiligen Geistes ist, den ihr von Gott empfangen habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört? Denn ihr seid teuer erkauft; darum verherrlicht Gott in eurem Leib und in eurem Geist, die Gott gehören!

1. Korinther 6, 12-20

 

Dem Gläubigen ist nichts verboten, aber nichts soll ihn gefangen nehmen (V. 12). Unser Leib gehört dem HERRN (V. 13), und der HERR sorgt für uns. Wie Gott Jesus auferweckt hat, so werden auch wir durch seine Kraft auferstehen (V. 14). Wir sind Christi Glieder und sollen deshalb nicht gegen unseren Leib sündigen (V. 16-18). Wir gehören Gott, und unser Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes (V. 19). «Darum preist Gott mit eurem Leibe.»

Wir danken unserem Herrn Jesus Christus, dass er stets treu für uns sorgt. Seit über 60 Jahren erleben wir das gnädige Versorgen Gottes für die internationale Missionsarbeit. Er weiß um die nötigen Bedürfnisse für die Schriften- und Radiomission, die Schulen und die Armenhilfe sowie die über 200 Mitarbeiter weltweit. Ganz herzlich danken wir Euch, liebe Geberinnen und liebe Geber, für Euer treues Mittragen zur Ehre des HERRN. Jede anvertraute Spende wird unter Gebet sparsam und zur Errettung kostbarer Seelen sorgfältig eingesetzt. Die Aufgaben sind groß und der Geberkreis verhältnismäßig klein. Möge der HERR weitere zum freudigen Geben berufen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.